Transactinoide, die im Periodensystem auf das letzte Actinoidenelement Lawrencium (Ordnungszahl 103) folgenden kurzlebigen Elemente Rutherfordium, Dubnium, Seaborgium, Bohrium, Hassium, Meitnerium sowie die noch unbenannten Elemente mit den Z 110, 111 und 112. Diese Elemente sind den Gruppen 4-12 des Periodensystems zuzuordnen. Man erhält sie in geringsten Mengen (zumeist in Form nur weniger Atome) durch Kernreaktionen leichterer Elemente.

Die Existenz stabilerer T.-Isotope mit Z um 114 wird vermutet, konnte aber bisher experimentell nicht gesichert werden.