Fettgehaltsstufe, lebensmittelrechtlich festgelegter und die Verkehrsbezeichnung bestimmender Bereich des möglichen Fettgehaltes eines Lebensmittels. F. sind für Käse nach der Käseverordnung festgelegt, z. B. Doppelrahmstufe, Vollfettstufe und Magerstufe. Sie müssen auf dem Produkt gekennzeichnet werden. Auch die Standardsorten der Streichfette (Butter, Margarine, Mischfette) und der Milchsorten (entrahmte, teilentrahmte Milch und Vollmilch) entsprechen F. Für bestimmte F. sind zum Teil synonyme Bezeichnungen wie „fettarm“, „fettreduziert“, „leicht“ oder „light“ zugelassen, z. B. darf Halbfettbutter auch als „Butter, leicht“ oder „Butter, light“ bezeichnet werden (EG-Streichfettverordnung).