Direkt zum Inhalt

Spektrum der Wissenschaft12 / 2000

6,90 € (Print)
6,90 € (Print)
Aktuelles Angebot
Ganz Ohr - In der Welt des Hörens

Spektrum der Wissenschaft12 / 2000

Inhalte dieser Ausgabe

Nobelpreis für Physik

10Winzlinge verändern die Welt

Der Physiknobelpreis ging an drei Wissenschaftler und Erfinder, deren Arbeiten die Basis für die moderne Kommunikations- und Informationstechnologie gelegt haben.

Nobelpreis für Medizin

12Ein Spalt und seine Folgen

Zum Abschluss des "Jahrzehnts des Gehirns" wurden drei Neurowissenschaftler ausgezeichnet – allerdings für Arbeiten aus den fünfziger bis siebziger Jahren. Sie betreffen grundlegende Mechanismen der synaptischen Signalübertragung und des Lernens.

Nobelpreis für Chemie

16Die Kunst, Kunststoffe unter Strom zu setzen

Im Alltagsleben sind wir gewohnt, Plastik als den perfekten Isolator anzusehen. Den Preisträgern gelang es jedoch, Kunststoffe dazu zu bringen, sich in mancher Hinsicht wie ein Metall zu verhalten.

Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften

20Wie man Motive in Zahlen ausdrückt

Beide Preisträger befassen sich mit Mikro-Ökonometrie: der Kunst, wirtschaftliches Verhalten im Kleinen mathematisch zu modellieren und daraus gesamtwirtschaftliche Schlussfolgerungen zu ziehen.

Serie: Die Botschaft des Genoms (Teil III)

Astronomie

Geowissenschaft

Tumorchemie

Angewandte Physik

Zoologie

Neurophysiologie

Archäologie

Astrophysik

34Jets – Schlüssel zur Sternentstehung

Sterne bilden sich durch Verdichtung riesiger Molekülwolken. Doch wenn Staub und Gase nach innen stürzen, warum schießt dann Materie in schmalen, energiereichen Strahlen nach außen?Literaturtip:Kaler, James B.Sternehttp://www.spektrum-verlag.com/katalog/isbn/82741046/index.htm

Tropenmedzin

40Krankheiten durch Treibhauseffekt

Computersimulationen weisen darauf hin, dass als Folge des Treibhauseffekts zahlreiche Krankheiten aufflammen werden. Für einige Regionen steigender Durchschnittstemperaturen gibt es bereits erste Indizien.

Astronomie

48Jagd auf Gravitationswellen

Bereits im nächsten Jahr sollen sie ihren Betrieb aufnehmen: die ersten Antennen für Gravitationswellen aus dem All. An mehreren Orten auf der Erde sollen die zum Teil kilometergroßen Anlagen Signale von gewaltigen kosmischen Ereignissen auffangen.Literaturtip:Begelman/ReesSchwarze Löcher im Kosmos, Sonderausgabehttp://www.spektrum-verlag.com/katalog/isbn/82741044/index.htm

58Wie grün sind grüne Kunststoffe?

Es ist mittlerweile möglich, Kunststoffe aus Pflanzen statt aus nicht erneuerbaren fossilen Brennstoffen herzustellen. Aber sind diese "natürlichen" Polymere wirklich so umweltfreundlich, wie sie auf den ersten Blick scheinen?

Neuropsychologie

Evolution

74Die Macht der Meme

Verhaltensweisen, Vorstellungen, Moden, Sitten streben danach, sich als Entitäten ? "Meme" ? von Mensch zu Mensch fortzupflanzen. In ihrem eigenen Interesse haben die Meme unsere Gene in ihren Dienst genommen.

Ernährungswissenschaft

82Gesünder leben mit functional food?

Noch ist unklar, ob manche Lebensmittel dank Mikronährstoffen Krankheiten vorbeugen können oder im Gegenteil schädlich wirken. So genannte Biomarker sollen nun sichere Indizien für die Effektivität von nutraceuticals liefern.

Denkmalschutz

88Laser lässt Farben wieder leuchten

Mittelalterliche Glasmalereien schonend von Schmutz und Korrosionsschichten zu befreien, ist das Anliegen eines interdisziplinären Forschungsverbundes.

Problemfall Biokorrosion

Tomographie

91Magnetresonanz mit Elektronenkick

Ein neuartiges Kontrastmittel und der "Overhauser-Effekt" verstärken das Signal von Kernspintomographen. Das ermöglicht patientenfreundlichere, offene Geräte.

Service-Roboter

Metallurgie

Nanotechnik

Oberflächen

Archäologie

Wissenschafts- und Kulturgeschichte

98Wunderkammern des Wissens

Mit rund 30 Millionen Objekten gehören die Sammlungen der Humboldt-Universität Berlin zu den weltweit größten ihrer Art. Eine Ausstellung dokumentiert erstmals Geschichte und Bedeutung der über hundert Einzelsammlungen.

Psychologie

111Der menschliche Geist.

Wie die Wissenschaften versuchen, die Psyche zu verstehen Aus dem Amerikanischen von Thorsten Schmidt. Luchterhand, München 2000. 428 Seiten, DM 48,–

Zoologie

111Delfine

Steiger, München 2000. 216 Seiten, DM 78,–

Biologie

Herrenmode

Technik

Physik

114Hawking

Herder/Spektrum (Reihe: Meisterdenker), Freiburg 2000. 140 Seiten, DM 14,80

Geschichte

116Burgen.

Spurensuche in Ruinen und alten Gemäuern CD-Rom für Windows und Mac. Theiss, Stuttgart 2000. DM 69,–

Physik

Technik

Wissenschaftsgeschichte

120Wirbel in der Badewanne

Gibt es eine Kraft, die das aus der Wanne ablaufende Wasser in eine bestimmte Drehrichtung zwingt, und zwar verschieden für Nord- und Südhalbkugel der Erde? Im Prinzip ja - aber sie ist winzig klein.
Erschienen am: