Direkt zum Inhalt

Spektrum der Wissenschaft8 / 2003

6,90 € (Print)
6,90 € (Print)
Aktuelles Angebot
Das Rätsel Bewusstsein

Spektrum der Wissenschaft8 / 2003

Inhalte dieser Ausgabe

Screening-Programme

01Was leisten Tests zur Früherkennung?

Je eher Krebs entdeckt wird, desto besser sind gewöhnlich die Heilungschancen. Nicht jedes Nachweisverfahren ist aber aussagekräftig und robust genug, um den er­hofften Nutzen auch wirklich zu erzielen.

Klima

08Treibhausbombe im sibirischen Dauerfrost

Heizt Methan aus der zunehmend abtauenden Tiefkühltruhe Sibiriens das Klima weiter an? Mit mehrjährigen Untersuchungen haben deutsche Forscher jetzt erstmals Belege dafür geliefert.

Pränatale Diagnostik

10Mutters Blut verrät erbkranken Embryo

Schon bald genügt vielleicht ein ein­fa­cher Blut­test bei der Mut­ter, um Erb­krank­hei­ten des Un­ge­bo­re­nen zu er­ken­nen. For­scher entdeckten Ab­schrif­ten em­b­ryo­na­ler Ge­ne im müt­ter­li­chen Se­rum, die Aus­kunft über den Ge­sund­heits­zu­stand des Kindes ge­ben kön­nen.

Epidemiologie

14Mikrobenschleuder Saharastaub

Können Staubwolken Krankheitserreger über Ozeane hinweg verfrachten? Lange galt das als ausgeschlossen, doch immer mehr ­Befunde sprechen inzwischen dafür.

Homo bekommt "äffischen" Zuwachs.

20Das grandiose Genom-Projekt

Geradezu aberwitzig schien vor rund 25 Jahren der Plan, in einem gewaltigen internationalen Großprojekt die 3 Milliarden Buchstaben unseres genetischen Handbuchs zu entziffern. Die Forscher setzten aber auf Fortschritt - und gewannen.

Sozialpsychologie

26Hilfsbereitschaft unter Fremden

Die Wahrscheinlichkeit, mit der Großstädter einem Unbekannten in einer Notlage beistehen, variiert beträchtlich von Ort zu Ort. Eine aufwendige Vergleichsstudie deckte erstaunliche Zusammenhänge auf.

Kosmologie

34Parallel-Universen

Nicht nur in SciFi-Romanen ist unser Uni­versum bloß eines unter vielen. Auch ernst zu nehmende Theorien und Interpretationen der ­Quantentheorie postulieren parallele Welten.

Paläanthropologie

Astronomie

Evolution des Menschen

Verhalten

Geografie

Transplantationsmedizin

Medizin

48Die siegreiche Strategie des Grippevirus

Epidemiologen warnen vor der nächsten Pandemie durch ein besonders bösartiges Influenzavirus. Wie nah die Gefahr ist, zeigte jüngst die Geflügelpest: Nur zu leicht hätte sich jener Erreger in ein verheerendes menschliches Grippevirus verwandeln können.

Klimawandel

59Gletscherschwund im Himalaya

Die glo­ba­le Er­wär­mung lässt auch im Hi­ma­la­ya die Glet­scher schmel­zen. Die Fol­gen sind fa­tal: Kurz­fris­tig dro­hen ver­hee­ren­de Über­schwem­mun­gen durch Aus­­brü­che an­schwel­len­der Glet­scher­seen, lang­fris­tig ist die Was­ser­ver­sor­gung gro­ßer Tei­le Ost­a­si­ens ge­fähr­det.

3-D-Gesichtserkennung

66Ansichten eines Angesichts

Ein Blick genügt und der Freund oder Bekannte ist identifiziert. Doch wie bringt man Automaten bei, ein Gesicht zu erkennen? Industrieforscher berechnen dazu die "Höhenlinien" des Gesichtsschädels.

Stimmerkennung

69"Captain an Computerlogbuch"

Das gesprochene Wort enthält eindeutige biometrische Merkmale. Doch genügt nicht schon ein Tonbandgerät, um die Stimmerkennung zu überlisten?

Schrifterkennung

71Wer unterschreibt, der lebt

Eine persönliche Handschrift lässt sich fälschen, jedoch niemals der Vorgang des Unterschreibens. Allein der Druck des Stifts auf das Papier zeigt individuelle Verlaufsmuster.

Merkmal: Tippverhalten

Fluidicon

Azteken

Wirtschaft

81Gewinner und Verlierer

Die Vorteile der Globalisierung sind ungleich verteilt. Interessanterweise stehen diejenigen Länder am besten da, die dem Rat des Internationalen Währungsfonds zuwiderhandelten.

Biografie

84Gene, Girls und Gamow

Erinnerungen eines Genies Aus dem Amerikanischen von Inge Leipold. Piper, München 2003. 420 Seiten, € 23,90

Ur- und Frühgeschichte

Kunst und Wissenschaft

Kosmologie

Ausserirdisches

Preisrätsel

Mikrobiologie

Kreiselphysik

92Der wilde Tanz des Tellers

Es muss nicht unbedingt ein Teller sein. Was rund, flach und hinreichend schwer ist, fängt – schwungvoll auf dem Tisch abgelegt – leicht an zu kreiseln. Immer schneller scheint der Gegenstand sich zu ...

00Was leisten Tests zur Früherkennung?

Je eher Krebs entdeckt wird, desto besser sind gewöhnlich die Heilungschancen. Nicht jedes Nachweisverfahren ist aber aussagekräftig und robust genug, um den er­hofften Nutzen auch wirklich zu erzielen.
Erschienen am: