Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum - Die Woche23/2020 Proteine nachbauen, sichtbar machen und als Waffe einsetzen

EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement
EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement

Inhalte dieser Ausgabe

Astronomie : 5000 Augen für die Dunkle Energie

Mit einem ausgeklügelten Instrument wollen Forscher die Vergangenheit des Weltalls rekonstruieren. Dazu können sie bis zu 5000 Galaxien auf einmal im Blick behalten.

Seuchen : Neuer Ebola-Ausbruch im Westkongo

Eine Häufung neuer Fälle im Westen des Kongos bereitet Experten Sorge: Binnen kurzer Zeit sind vier Menschen an dem gefährlichen Virus gestorben.

Einwanderer : Bretonische Sitten im Vordertaunus

Ein Grabhügel und zwei schon länger bekannte Beilklingen deuten auf Einfluss aus dem heutigen Frankreich. Die noch immer sichtbare Anlage ist rund 6000 Jahre alt.

Astrophysik : Neutronensterne zerquetschen Atomkerne zu Quarkmaterie

Wie sieht es im Inneren der extrem kompakten Sternleichen aus? Finnische Astrophysiker wagen nun eine Prognose.

Bemannte Raumfahrt : SpaceX schickt erfolgreich zwei Menschen ins All

Im zweiten Anlauf ist der Start geglückt: An Bord von SpaceX’ »Crew Dragon« sind zwei Astronauten auf dem Weg zur Internationalen Raumstation

Ordnung im Periodensystem : Fehlende Form des Stickstoffs aufgespürt

Auch das unkooperativste aller Elemente jenseits der Edelgase bildet ein Schichtmaterial. Man muss nur wissen, wie man es dazu bringt.

Sinnesorgan : Dino-Schwänze könnten zum Tasten gedient haben

Die extrem langen Schwänze einiger Sauropoden könnten dazu gedient haben, Artgenossen zu ertasten, schlägt ein Forscher vor. Dadurch hätten sie ihre Bewegungen koordiniert.

Röntgenkristallografie : Wie der rote Blutfarbstoff entschlüsselt wurde

Ende der 1950er Jahre gelang es dem Chemiker Max Perutz, die Struktur des Blutfarbstoffs Hämoglobin zu bestimmen. Eine Erfolgsgeschichte, die bis heute andauert.

Staudamm-Boom : Der Mekong wird verdammt

Wie Perlen reihen sich die Staudämme aneinander: China nutzt das Wasser des Mekong im ganz großen Stil zur Stromerzeugung. Flussabwärts droht jetzt eine ökologische Katastrophe.

Psychische Störungen : Die Wurzeln psychischer Krankheit

Forscher ergründen die biologischen Gemeinsamkeiten psychischer Störungen. Manche glauben, diese Erkrankungen könnten die gleichen Ursachen haben.

Sars-CoV-2 : Proteine nachbauen, sichtbar machen und als Waffe einsetzen

Sobald die vollständige Geninformation von Sars-CoV-2 vorlag, stürzten sich Forscher darauf. Ihr Ziel: die wichtigsten Proteinstrukturen entschlüsseln, um das Virus zu bekämpfen.
<

Eine fachkundige Abhandlung über das Hochgebirge : Geballtes Alpenwissen

Ökologe Hansjörg Küster gibt einen Einblick in die große Vielfalt der Alpenlandschaften.

Freistetters Formelwelt : Elegant, aber nutzlos

Ein fast unlösbares Problem zu lösen ist schön. Sofern man mit der Lösung auch etwas anfangen kann - was manchmal gar nicht so einfach ist.
Erschienen am: 04.06.2020

Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick

  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Kennen Sie schon …

Spektrum Kompakt – Organoide

Miniorgane sollen Therapieeffekte vorhersagen, die Entwicklung von Organen offenbaren und vieles mehr. Das wirft auch ethische Fragen auf.

Spektrum - Die Woche – Eine Waage für das Vakuum

Nirgends ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis so groß wie bei der Energiedichte des Vakuums. Nun soll das Nichts seine Geheimnisse preisgeben. Außerdem ist letzte Woche die Weltklimakonferenz zu Ende gegangen. Das Ergebnis war mager – was bedeutet das für die Zukunft der Konferenzen?

Spektrum Kompakt – Energiekrise

Seit Monaten wird darüber diskutiert, wie sich Engpässe in der Energieversorgung für den bevorstehenden Winter vermeiden lassen. Die Auseinandersetzung macht auch deutlich, wie wichtig und wie dringend Maßnahmen für den Klimaschutz sind.