Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum - Die Woche34/2019 Schwarzes Loch frisst Neutronenstern

EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement
EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement

Inhalte dieser Ausgabe

Plastikmüll : Schwimmende »Steine« verschmutzen Strände

Eine neue Art von Kunststoffabfällen liegt gut getarnt in der Umwelt herum. Die Brocken sind schwer zu erkennen, so dass niemand weiß, wie viel es davon wirklich gibt.

Mysteriöse Skelette : Wer starb am Knochensee?

Hoch oben im Himalaja finden sich um einen winzigen See die Knochen hunderter Toter. DNA-Analysen verraten nun Erstaunliches über die Toten - und eine offenbar fatale Reise.

Ökosysteme : Aggressivere Spinnen trotzen Stürmen

Immer häufiger ziehen Zyklonen durch Nordwestamerika. Dies verändert die Umwelt – und das Verhalten der Tierwelt, wie etwa ein Blick auf die Spinnen in den Sturmgebieten zeigt.

Kaiserschnitt : Wie sinnvoll ist die »Bakterien-Impfung« wirklich?

Kaiserschnittkinder mit Vaginalsekret abzureiben, soll ihnen ein gesundes Mikrobiom verleihen. Doch die gehypte Methode ist umstritten – und entscheidender noch: kaum erforscht.

Verjüngungskur fürs Gehirn : Altersmüde Stammzellen wieder aktiv

Im Tierexperiment ist es gelungen, alte Stammzellen wieder auf Trab zu bringen. Der Trick: ihnen ein junges Gehirn vorzugaukeln oder sie »blind« für das Alter zu machen.

Fake News : Falsche Nachrichten – falsche Erinnerungen

Nicht immer arbeitet unser Gedächtnis zuverlässig. Das können auch Fake News ausnutzen – und zu falschen Erinnerungen führen, berichten Forscher.

Zugvögel : Hungrige Singvögel schlafen auf »Standby«

In der Luft können sie sich keinen Sekundenschlaf leisten. Auf Zwischenstopps müssen sich übernächtigte Zugvögel dann entscheiden: lieber sicher oder sparsam schlafen?

Neues Gravitationswellensignal : Schwarzes Loch frisst Neutronenstern

In einer weit entfernten Galaxie könnte ein Schwarzes Loch einen Neutronenstern verschlungen haben. Für die Menschheit wäre das eine Premiere - aber noch sind Fragen offen.

Raketenprojekt »Skyfall« : Was hinter der russischen Nuklearexplosion stecken könnte

Bei einem russischen Raketentest am Nordpolarmeer muss etwas gewaltig schiefgelaufen sein. Erprobte der Kreml einen nuklearen Wunderantrieb? Eine Spurensuche.

Tropenfieber : Fünf Fragen zu Malaria

Der Malariaerreger lernt ständig dazu - und wird resistent gegen unsere Medikamente. Könnte sich die Tropenkrankheit künftig auch in Deutschland ausbreiten?

Dunkle Materie : DAMA gegen den Rest der Welt

Seit zwei Jahrzehnten behauptet eine italienische Forschergruppe, die Dunkle Materie aufgespürt zu haben. Doch leider glaubt ihr niemand.
<

Was Weltraumarchäologie leisten kann : Die Zukunft der Vergangenheit

Aus großer Höhe lassen sich frühere Bauwerke verblüffend gut erkennen.

Freistetters Formelwelt : Das Maximum der Legostein-Möglichkeiten

Wissenschaft und gerade auch die Mathematik kann man durchaus als spielerische Variation betrachten. Umgekehrt findet sich im Spielzeug ab und an höchst komplexe Mathematik.
Erschienen am: 22.08.2019

Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick

  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Das Rätsel um die Atemwegsinfekte bei Kindern

Bald drei Jahre ist das Coronavirus in der Welt – und noch immer ist vieles unklar. Etwa ob schwere Atemwegsinfektionen bei Kindern damit in Zusammenhang stehen. In Berlin läuft derweil ein Pilotprojekt zum Abwassermonitoring, denn: »Nicht jeder geht zum PCR-Test, aber alle müssen zur Toilette.«

Spektrum - Die Woche – Eine Waage für das Vakuum

Nirgends ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis so groß wie bei der Energiedichte des Vakuums. Nun soll das Nichts seine Geheimnisse preisgeben. Außerdem ist letzte Woche die Weltklimakonferenz zu Ende gegangen. Das Ergebnis war mager – was bedeutet das für die Zukunft der Konferenzen?

Spektrum Kompakt – Humangenom - Was in unserem Erbgut steht

Vor über 20 Jahren wurden die ersten Entwürfe der Humangenomsequenz veröffentlicht. Doch verstanden ist das menschliche Erbgut noch lange nicht.