Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum KompaktCorona-Pandemie - Alltag unter Ausnahmebedingungen

EUR 4,99 (Download)
EUR 4,99 (Download)
Auch enthalten in

Inhalte dieser Ausgabe

Grams' Sprechstunde : Ich kann nicht mehr!

Viele von uns leiden an großer Pandemiemüdigkeit, und das ist völlig verständlich. Was kann helfen, den Mut nicht zu verlieren?, fragt Natalie Grams in ihrer Kolumne.

Risikowahrnehmung : »Die steigenden Infektionszahlen widersprechen der eigenen Erfahrung«

Trotz steigender Infektionszahlen halten sich immer weniger Menschen an die AHA-Regeln. Der Psychologe Johannes Leder erklärt, woran das liegt und was man dagegen tun kann.

Lockdown-Effekte : Länger, aber schlechter geschlafen

Die Zeit im Lockdown veränderte bei vielen Menschen das Schlafverhalten. Offenbar schliefen sie zwar länger, fühlten sich aber schlechter ausgeruht.

Kinder und Jugendliche : Eine einschneidende Erfahrung

Die Coronavirus-Pandemie verlangt nicht nur Erwachsenen viel ab: Auch für ­Kinder und Jugendliche sind Lockdowns und Kontaktbeschränkungen belastend.

Stress in der Partnerschaft : »In jeder Krise liegt auch eine Chance«

Wie wirken sich extreme Situationen auf Beziehungen aus? »Krisen führen uns an unsere persönlichen Schwächen heran«, sagt der Psychologe Marcel Schär Gmelch im Interview.

Senioren : Wie geht es den Älteren?

Wer älter als 60 Jahre ist, zählt zur Corona-Risikogruppe und ist besonders zu schützen. Doch »die Älteren« sind ziemlich unterschiedlich. Darauf wird zu wenig Rücksicht genommen.

Seelische Gesundheit : »Psychische Störungen werden zunehmen«

Die Therapieforscherin Ulrike Lüken spricht im Interview über die Corona-Angst und ihre Folgen.

Suizidalität : Nicht mehr Selbsttötungen in der Pandemie

Die Pandemiesituation sorgt für enorme Belastungen. Trotzdem begehen eher weniger Menschen Suizid als in den Jahren zuvor.

Corona und Psyche : »Mir hilft es, mich zu erinnern, wofür wir das alles machen«

Viele Menschen haben im zweiten Lockdown ihre persönliche Grenze erreicht. Die Therapeutin Lena Jelinek erklärt, wie wir weiter durchhalten und wann man sich Hilfe suchen sollte.

Langeweile : Der Monotonie entfliehen

Um die Langeweile zu vertreiben, nutzen Menschen oft schädliche Strategien. Ist Menschen während der Pandemie häufiger langweilig? Und wie kann man dem Gefühl sinnvoll begegnen?

Ansteckungsrisiko : Wie Sie trotz Pandemie sicher Freunde treffen

Überall lauern Aerosole und neue, ansteckendere Virusvarianten. Ist es da überhaupt ratsam, andere Menschen zu treffen? Bedingt, wenn Sie zwei Grundsätze beachten. Ein Kommentar.
Erschienen am: 17.05.2021

Alle Vorteile von Spektrum KOMPAKT auf einen Blick

  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Kennen Sie schon …

Spektrum Kompakt – Hygiene

Hände waschen, Abstand, Mund-Nasen-Schutz: Die Corona-Pandemie hat uns viel über schützende Hygienemaßnahmen gelehrt. Dabei reichen die Anfänge und das Bewusstsein dafür gar nicht so weit zurück. Und natürlich begegnet uns Hygiene als Infektionsschutz und Gesundheitspflege überall im Alltag.

Spektrum - Die Woche – 41/2021

Unsere Ernährung hängt an den Bestäubern. Zu den vielen Paradoxien im Umgang mit unserer Welt gehört, dass die Menschheit so tut, als könnten wir auf sie verzichten. Außerdem sprachen wir mit dem frischgekürten Chemie-Nobelpreisträger Benjamin List.

Spektrum Psychologie – Loslassen

Ob Beziehungen, Lebensträume oder Jobs: Nicht an allem im Leben können wir ewig festhalten. Manchmal erschweren Bindungserfahrungen aus der Kindheit das Loslassen. Doch mit den richtigen Strategien können Neuanfänge trotzdem gelingen.