Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum Kompakt28/2021 Humanevolution – Die Entstehung des modernen Menschen

EUR 4,99 (Download)
EUR 4,99 (Download)
Auch enthalten in

Inhalte dieser Ausgabe

Der moderne Mensch : Die Letzte ihrer Gattung

Warum hat Homo sapiens als einzige Menschenart bis heute überlebt? Ein Erfolgsrezept unserer Spezies lag im Nachwuchs, den wir mit anderen Frühmenschen zeugten.

Homo erectus : Der unfassbare Frühmensch

Der Vorläufer von Homo sapiens verblüfft durch seine Uneinheitlichkeit. Neue Fakten erweitern das Bild dieses Frühmenschen – und lassen den herkömmlichen Artbegriff verschwimmen.

Paläogenetik : »Jeder besitzt Erbgut vom Neandertaler«

Der Max-Planck-Forscher Svante Pääbo erklärt, warum Neandertalergene das Risiko für einen schweren Verlauf von Covid-19 erhöhen können.

Denisovaner : Alles begann mit einem Fingerknöchelchen

Nur durch DNA-Analysen haben Genetiker 2010 eine ausgestorbene Menschenform entdeckt: den Denisovaner. Dessen Aussehen war auf Grund der spärlichen Fossilien bisher unklar.

»Drachenmensch« : Neue, längst bekannte Menschenform?

Paläoanthropologen wollen an einem Schädel in China eine neue Menschenart bestimmen: Homo longi. Dabei ähnelt das Fossil viel mehr dem, was von den Denisovanern bekannt ist.

Bewegung : Zum Laufen geboren

Der Mensch muss sich viel bewegen, um gesund zu bleiben - im Gegensatz zu seinen nächsten ­Verwandten im Tierreich. Der Grund dafür liegt in unserer evolutionären Vergangenheit.

Fortlaufende Anpassung : Die Evolution des Menschen hat nie aufgehört

Nicht einmal die moderne Medizin kann die natürliche Evolution außer Kraft setzen. Biologische Studien zeigen: Der Mensch verändert sich, vielleicht sogar schneller als gedacht.

Entwicklungshotspots : Evolution macht Menschen allergisch gegen Alkohol

Wie alle Organismen verändert die Evolution auch den Menschen. Genvergleiche zeigen wo - unter anderem ändert sich die Wirkung von Alkohol auf die Menschheit.

Erbgutanalysen : Das Geheimnis des großen Gehirns

Forscher fanden eine für Menschen spezifische Gengruppe, die wohl eine wichtige Aufgabe bei der Bildung der Großhirnrinde hat – jenes Hirnareal, das abstraktes Denken ermöglicht.
Erschienen am: 19.07.2021

Alle Vorteile von Spektrum KOMPAKT auf einen Blick

  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Kennen Sie schon …

Spektrum der Wissenschaft – Unsere Ernährung: Unsere Ernährung

Unsere Ernährung: Von der Steinzeit bis heute - Archäologie: Mythos Paläodiät • Abnehmen: Sport allein hilft nicht • Fleischersatz: Burger aus Pflanzenproteinen

Spektrum - Die Woche – »Wir decken Kriegsverbrechen auf der ganzen Welt auf.«

In dieser »Woche« unterhalten wir uns mit einer Journalistin, die für das Recherchenetzwerk Bellingcat arbeitet. Sie erzählt uns, wie Kriegsverbrechen aufgedeckt werden – auch in der Ukraine. Außerdem beschäftigen wir uns mit zwei Mythen: einem im Gehirn und einem unter dem Antarktiseis.

Spektrum der Wissenschaft – Galaktische Kollisionen

»Spektrum der Wissenschaft« berichtet über galaktische Kollisionen und die Zukunft unserer Milchstraße. Außerdem: Aufstieg der RNA-Impfstoffe - Energietechnik: Wettrennen zur Kernfusion - Anthropologie: Verwendeten die Neandertaler Zahlen?