Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum Kompakt43/2016 Inseln - Isolierte Welten

EUR 4,99 (Download)
EUR 4,99 (Download)
Auch enthalten in

Inhalte dieser Ausgabe

Globale Erwärmung : Sind Inselstaaten akut gefährdet?

Übereilte Rettungsmaßnahmen können mehr schaden als nutzen.

Geophysik : Hotspots entfesselt

Lange galten Hotspots als ortsfeste Quellen von Magma, das tief aus dem Erdinneren aufsteigt. Doch nun erweisen sich die vermeintlichen Fixpunkte als überraschend mobil.

Osterinsel : Das Rätsel von Rapa Nui

Täter oder Opfer, Kollaps oder Niedergang – die vergangene Kultur der Osterinsel gibt Rätsel auf. Computersimulationen zeigen vielleicht die Lösung.

Archaische Staaten : Gottkönige im Inselparadies

Auf dem Archipel von Hawaii könnten sich ab dem 14. Jahrhundert echte archaische Staaten entwickelt haben  - die letzten in der Weltgeschichte.

Hawaii : Vom Nebel gestreichelt

Die Hawaii-Inseln sind gleichermaßen Traum und Alptraum für Biologen. Das zeigt eine zufällig entdeckte Pflanze mit attraktiven Blüten - die kurz vor dem Aussterben steht.

Südsee : Die seltenste Blume der Welt?

Ein Gewächs aus der Südsee überrascht die Biologen - und findet gleich Eingang auf der Roten Liste. Seine einzige Heimat ist die winzige Insel Rapa.

Hispaniola : Ihr Name ist Bond: James-Bond-Ratte

James Bond war eigentlich kein Geheimagent des Vereinigten Königreichs, sondern Naturforscher in der Karibik: Ihm zu Ehren benannten Biologen ein seltenes Tier.

Luzon : Maus mit Megahaaren

Die philippinische Insel Luzon beeindruckt durch ihre Zahl an einmaligen Säugetieren. Das zeigt eine neue Bestandsaufnahme.

Bahamas : Seltener Silberriese

Forscher finden neue Art von Boa und müssen schon um ihre Zukunft fürchten: Katzen könnten sie schon bald ausrotten.

Galapagos : Aus eins mach zwei

Verborgene Vielfalt: Erst genaue Gentests konnten nun belegen, dass ein paar hundert Riesenschildkröten eine eigene Art bilden. Das zeigt, wie komplex das Inselökosystem ist.

Sulawesi : Mit Schweinsnase und Vampirzähnen

Indonesiens Regenwälder liefern immer noch Überraschungen: Ein Neuzugang in der Taxonomie hat so spezielle Körpermerkmale, dass er sogar eine eigene Gattung erhält.

Evolution : Was Charles Darwin verpasst hat

Knochenfunde auf den Azoren und Madeira deuten an, dass die Inseln einst eine reichhaltige Tierwelt aufwiesen - darunter Musterbeispiele für die Evolution von Arten.

Invasive Arten : Wie schnell übernehmen Mäuse eine Insel?

Mäuse gehören zu den problematischen Arten, die abgelegene Inseln neu besiedeln. Und wie rasch diese Eroberung ablaufen kann, überraschte die Biologen.

Entwicklung : Eine Insel entsteht

Die japanische Vulkaninsel Nishinoshima zeigt, wie neues Festland entsteht und wächst. Nun warten Wissenschaftler gespannt auf die Ansiedlung von Leben.

Botanik : Rätsel der Riesenkräuter gelöst

Auf der Campbell-Insel im Südpazifik wachsen einige überdimensionierte Blumen - trotz harscher Wetterbedingungen. Das gelingt ihnen mit einem Trick.

Kartenwerke : Die Geisterinseln

Weltweit tummeln sich auf Landkarten Inseln, die nie existierten. Wie kommt es zu derartigen Trugschlüssen? Eine Geschichte aus der Südsee erzählt dies.

Geotektonik : Island steigt auf

Auch auf Island schmelzen die Gletscher. Und das hat Folgen für die Insel: Sie steigt aus dem Meer.

Sholan und Jadid : Neue Inseln im Roten Meer ähneln Island

Magmaspalten unter einem neu entstehenden Ozean hoben zwei Vulkane über den Meeresspiegel.
Erschienen am: 31.10.2016

Alle Vorteile von Spektrum KOMPAKT auf einen Blick

  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Body Positivity: Den Körper lieben, wie er ist

Body positivity - leicht gesagt, aber schwer umzusetzen. Und durchaus umstritten. Einig dagegen sind sich die meisten Menschen, was Parasiten angeht. Niemand (außer einigen »Spektum«-Redakteuren) mag die Schmarotzer. Dabei sind sie eminent wichtig für die Umwelt. (€)

Spektrum - Die Woche – Wie lebende Zäune Klima und Umwelt schützen

Hecken tun Umwelt und Klima gut. Allerdings müssten sie heute vielerorts erst wieder neu angelegt werden – in den letzten Jahrzehnten ist die Hälfte der grünen Zäune verloren gegangen. Außerdem in dieser »Woche«: wie ein brasilianischer Dino für eine postkoloniale Bewegung sorgte. (€)

Spektrum Kompakt – Kulturfolger - dem Menschen auf den Fersen

Verschleppt, eingeführt oder auch mitgezogen: Tiere und Pflanzen, die als Kulturfolger in verschiedener Weise von der Nähe zum Menschen profitieren - weil er ihnen neue Lebensräume eröffnet oder leichter zugängliche Nahrung. Doch nicht alle fügen sich ohne Schaden in die vorhandenen Ökosysteme ein.