Direkt zum Inhalt
Lexikon der Biologie

AB0-System

AB0-System, für die Ausprägung der menschlichen Blutgruppen verantwortliches Allelsystem – neben dem Rhesus- (Rhesusfaktor) und MN-Blutgruppensystem (MN-System). Bei Bluttransfusionen zeigte sich, daß das menschliche Blutserum Stoffe enthält, die bei Erythrocyten (rote Blutkörperchen) bestimmter Individuen zu einer Agglutination führen ( vgl. Abb. ; K. Landsteiner 1901). Die 4 Blutgruppen A, B, AB und 0 kommen folgendermaßen zustande ( vgl. Tab. ): Auf der Erythrocytenoberfläche können sich 2 antigen wirkende Strukturen (Antigen A und B) befinden (Antigene). Diese werden von einem Gen kontrolliert, das in 3 Allelen (Allel) vorkommt: iA produziert Antigen A, iB Antigen B und i0 kein Antigen. Die Antigene A und B werden dem Organismus stets zugeführt (z. B. Darmbakterien). Sind die Allele iA bzw. iB im eigenen Genom des Menschen vorhanden, dann gehören diese Antigene zum körpereigenen Protein, und es werden keine Antikörper gegen sie gebildet. Bei Abwesenheit der entsprechenden Allele entstehen spontan Antikörper α gegen Antigen A, β gegen Antigen B; dies ist eine Besonderheit der Blutgruppenantigene A und B. Ausdruck für eine Mutter-Kind-Unverträglichkeit, ähnlich der vorgeburtlichen Selektion beim Rhesusfaktor, ist die AB0-Inkompatibilität. Durch die Gesetzmäßigkeit der Antikörperausstattung ist eine Reihe von Mutter-Kind-Unverträglichkeits-Kombinationen festgelegt. Besonders bei 0-Müttern ist die Zahl der A- bzw. B-Kinder stark verringert, verstärkt bei der Elternkombination A × 0. Die Unverträglichkeit führt zu Fehlgeburten bzw. zum Fruchttod in frühen Stadien der vorgeburtlichen Entwicklung. Blutgruppen (Tab.), Menschenrassen (Tab.).




AB0-System

Agglutinationsschema
bei Transfusion zwischen verschiedenen Blutgruppen

AB0-System

Übersicht über die vier menschlichen Blutgruppen

Blutgruppe Genotyp Erythrocyten-Antigen Antikörper im Serum
A iAiA oder A β
iAi0
B iBiB oder B α
iBi0
AB iAiB A und B keine
0 i0i0 keine α und β




AB0-System

Häufigkeit der AB0-Blutgruppen (Auswahl, in %)

0 A B AB
Belgier
Deutsche
Griechen
Ungarn
47
37
42
31
42
42
40
38
8
14
14
19
3
7
4
12
Polynesier
Chinesen
Japaner
Navaho
Tibeter
Bantu
Zulu
Australier
59
34
30
69
15
63
52
38
26
31
38
31
47
16
25
62
12
28
22
0
14
17
22
0
2
7
10
0
24
3
2
0

SciViews