Direkt zum Inhalt

PDF-Download

016-029 SdW_11_2013 (pdf)

Zeitreise mit dem Quastenflosser, Wo Karl der Große Hof hielt, Bedrohliche Plastiksuppe, Die Ein-Pixel-Kamera, Was Atombombentests über das Gehirn verraten, Beginnt die digitale Kohlenstoffära?

Weltweit schwimmen massenhaft winzige Plastikstücke im Meerwasser. Neue Studien zeigen: Auch in der Nordsee finden sich große Mengen der Partikel. Diese könnten Giftstoffe in die Nahrungskette einschleusen, aber auch ganze Ökosysteme verändern., Der erste Nanoröhrencomputer funktioniert schon., Ein neuartiges Abbildungsprinzip nimmt Fotos direkt in komprimierter Form auf. Dabei kommt es ohne Linse und mit nur einem einzigen Sensor aus., Spuren, die oberirdische nukleare Explosionen in unserem Gehirn hinterlassen haben, liefern nun endlich den gesuchten Beweis: Entgegen früherer Überzeugung entstehen dort lebenslang neue Zellen., Die Aufarbeitung alter Grabungsbefunde und neuer Messungen liefert überraschende Einsichten in die Baugeschichte der Aachener Pfalz., Ein internationales Forscherteam hat das Genom des Afrikanischen Quastenflossers sequenziert und analysiert. Zwar handelt es sich dabei nicht um die allernächsten lebenden Fischverwandten der ersten Landwirbeltiere, aber dieser Fisch steht ihnen sehr nah. Seine Gene geben Aufschluss, welche Voranpassungen die Eroberung des Landes ermöglichten.
Dieser Artikel ist frei für Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe.