Direkt zum Inhalt

Spektrum - Die Woche6/2024 Zwei junge Forscher stellen die Mathematik auf den Kopf

EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement
EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement

Inhalte dieser Ausgabe

Wildlife Photographer of the Year : Eisbär schlummert auf schräger Scholle

Das Londoner Naturkundemuseum lobt jedes Jahr Fotopreise aus. Die Publikumsauszeichnung gewinnt 2024 das Bild eines schlafenden Eisbären.

Intelligenz : Extreme Optimisten sind einfach gestrickt

Übermäßig optimistische Menschen schneiden in kognitiven Tests schlechter ab als solche, die ihr eigenes Fortkommen realistischer oder sogar pessismistisch einschätzen.

Aubrit : »Berlin-Meteorit« besteht aus seltenem Material

Das Berliner Naturkundemuseum hat die Überbleibsel des Feuerballs analysiert, der am 21. Januar unweit der Hauptstadt verglühte. Weltweit gebe es nur wenige vergleichbare Stücke.

Neue Erklärung : Warum Insekten wirklich ums Licht kreisen

Was macht Lampen so attraktiv für Insekten? Dafür wurden bisher zahlreiche Erklärungen vorgeschlagen. Highspeed-Kameras zeigen nun, was tatsächlich der Grund sein könnte.

Haustiere : Welche Hunde leben am längsten?

Wir wünschen unseren Haustieren ein möglichst langes Leben. Bei Hunden sollten wir allerdings darauf achten, welche Schnauzen sie haben – das sagt ihr potenzielles Alter vorher.

Ultrakalte Chemie : Neuer Tieftemperaturrekord für große Moleküle

Mit einer neuen Technik hat ein Münchener Forschungsteam die bisher größten ultrakalten Moleküle erzeugt. Damit unterbieten sie den bisherigen Rekord um das 3000-Fache.

Fossilien : Baum erinnert an überdimensionale Flaschenbürste

Im Laufe der Erdgeschichte entwickelten sich in der Natur sehr eigenwillige Erscheinungsbilder. Kein heutiger Baum ähnelt einem fossilen Verwandten, der in Kanada gefunden wurde.

Verdichtete Mathematik : Zwei junge Forscher stellen die Mathematik auf den Kopf

Das Fach neu aufrollen: Nichts Geringeres haben sich Peter Scholze und Dustin Clausen vorgenommen. Mit dem neuen Ansatz der verdichteten Mengen begeistern sie die Fachwelt.

Europa : Homo sapiens kam Jahrtausende früher

Bereits vor mehr als 45 000 Jahren breiteten sich moderne Menschen im nördlichen Mitteleuropa aus. Obwohl es damals bitterkalt war. Das belegen Neufunde – aus Thüringen.

Technik : Wie entsorgt man einen Kernfusionsreaktor?

Bis 2040 laufen die Arbeiten an der Stilllegung des 1983 in Betrieb genommenen Kernfusionsreaktors Joint European Torus. Dabei lässt sich viel für kommende Kraftwerke lernen.

Neurowissenschaft : Der ewige Streit ums Bewusstsein

Gleich mehrere konkurrierende Theorien versuchen zu erklären, was Bewusstsein ist. Nun sollen sie empirisch getestet werden. Doch das erweist sich als ziemlich kompliziert.
<

»Mächte und Throne« : Der Heilige im Pökelfass

Dan Jones hat ein Buch geschrieben, das man schon immer einmal lesen wollte: einen kompakten und fundierten Überblick über die Geschichte des Mittelalters. Eine Rezension

Die fabelhafte Welt der Mathematik : Wurde bei der Vorwahl der US-Republikaner in Iowa getrickst?

Donald Trump verlor bei den Vorwahlen in Iowa einen Wahlkreis gegen Nikki Haley – mit nur einer Stimme Unterschied. Wie wahrscheinlich ist so ein knappes Ergebnis?
Erschienen am: 08.02.2024

Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick

  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Kennen Sie schon …

Spektrum Geschichte – Roms Ende

Als das Römische Reich zerfiel, brach Chaos über die Menschen herein. Was sie vor 1500 Jahren erlebten, lässt ein spätantikes Buch erahnen. Über die Ursachen des Untergangs sind sich Historiker uneins. Klar ist: Nicht ein Ereignis, sondern ein Geflecht von Geschehnissen brachte das Imperium zu Fall.

Spektrum - Die Woche – Der Umbau der Chemieindustrie

Täglich entstehen in riesigen Fabriken zahllose Stoffe, die wir in unserem Alltag nutzen – allerdings nur dank fossiler Rohstoffe und eines extrem hohen Energieverbrauchs. In dieser »Woche« geht es um den Umbau der Chemieindustrie hin zur Klimaneutralität. Außerdem: Gibt es sie, die »Zuckersucht«?

Spektrum - Die Woche – Sind wir nicht alle ein bisschen ambivertiert?

Oft ist beim Thema Persönlichkeit die Rede von extravertiert oder introvertiert. Dabei stellen diese beiden Eigenschaften zwei Extreme dar, zu denen sich nur die wenigsten Menschen zuordnen würden. In der aktuellen »Woche« geht es um den Begriff der »Ambiversion«: ein gesundes Mittelmaß?

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.