Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: NGC 7331 und Stephans Quintett (Objekte)

NGC 7331 (Caldwell 30) ist das hellste Mitglied einer Gruppe von Galaxien, zu der noch NGC 7335, 7336, 7337 und 7340 gehören. Letztere sind mit ca 300 Millionen Lichtjahren deutlich weiter entfernt, also nicht gravitativ mit NGC 7331 verbunden. Die Gruppe wird auch als Deer Lick Gruppe bezeichnet. NGC 7331 wurde 1784 von Wilhelm Herschel entdeckt und hat rund 140000 Lichtjahre Durchmesser. Eine Gruppe von fünf Galaxien im Sternbild Pegasus wurde 1877 vom französischen Astronom Edouard Jean-Marie Stephan entdeckt und ist heute als Stephans Quintett bekannt. NGC 7317, NGC 7318A, NGC 7318B, NGC 7319 bilden ein räumlich enges, wechselwirkendes System in etwa 300 Millionen Lichtjahren Entfernung. Aufgrund gegenseitiger Gravitationswirkung sind die Spiralarme der Galaxien unregelmäßig verformt. NGC 7320 wurde ursprünglich von Stephan zur Gruppe gezählt, hat jedoch mit 30000000 Lichtjahren eine viel geringere Entfernung. Heute zählt man dafür NGC 7320C zur Gruppe.

Daten zum Bild

E-Mail franz.klauser1@gmx.at
Anschrift A-3100 St. Pölten, Österreich
ObjektNGC 7331 und Stephans Quintett
OrtPuchenstuben, 900m, Niederösterreich
Zeitpunkt 05.09.2018 20:00 MESZ
KameraFLI ML8300 mit Filterrad
Teleskop/Objektiv 12" ASA Astrograph f/3,6
Montierung ASA DDM85
BelichtungszeitLRGB 260/80/80/80 min
NachbearbeitungAA6 und PS, Bildbearbeitung Manfred Wasshuber
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos