Direkt zum Inhalt

News: Mars

Seit 60 000 Jahren waren sich Erde und Mars nicht mehr so nahe wie in diesen Tagen und Wochen. In den Geschäften werden die Teleskope knapp, doch die Sternwarten bieten jedem die Gelegenheit zur Beobachtung. Also: Verpassen Sie nicht die Gelegenheit!
Die Opposition
Auf ihrem Weg um die Sonne ist die Erde auf der inneren Bahn fast doppelt so schnell wie der weiter außen ziehende Mars. Während die Erde dafür genau ein Jahr, also 365,26 Tage benötigt, braucht der Mars 668,6 Marstage - oder Sol -, und das entspricht 686,9 Erdtage.

Der Mars wird somit ungefähr alle zwei Jahre von der Erde überholt, und da die Umlaufbahnen beider Planeten elliptisch sind, ist die Entfernung am Punkt des kürzesten Abstands - der so genannten Opposition - immer unterschiedlich und kann zwischen knapp 56 Millionen und gut 101 Millionen Kilometer betragen. Zum Vergleich: Die Sonne ist im Mittel rund 150 Millionen Kilometer von der Erde entfernt.

Am 27. August sind die Bedingungen überaus gut, denn dann sind Erde und Mars - bezogen auf den Mittelpunkt der Erde - nur noch genau 55,763 Millionen Kilometer voneinander entfernt. Dass die Distanz am 23. August 1924 nur rund 14 000 Kilometer größer war, ist für den Beobachter nicht von Belang.

Doch eines ist sicher, in einigen Wochen und Monaten haben wir den Mars soweit hinter uns gelassen, dass er am Himmel nicht mehr sonderlich auffällt. Für eine ähnlich spektakuläre Opposition müssen wir dann über 200 Jahre warten.

Beinahe den ganzen Sommer schon steht der Mars spät abends als strahlender Fleck am südöstlichen Himmel. Bereits mit bloßem Auge ist sein rötlicher Schein offensichtlich, und mit einem Hobbyteleskop lässt sich bei guter Sicht womöglich schon die südliche Polkappe erkennen. Und wer dazu keine Gelegenheit hat, ist herzlich eingeladen, an den unzähligen Aktionen der Sternwarten teilzunehmen.

Ganz sicher gibt es auch in Ihrer Nähe die Möglichkeit dazu:

Verzeichnis der Sternwarten, Planetarien, Astronomievereine in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Für Ihren Besuch einer Sternwarte hat wissenschaft-online zwei kleine Merkzettel mit Daten und Fakten zum Mars vorbereitet. Die Datei im pdf-Format können sie hier herunterladen: Mars2003.pdf.

Was wissenschaft-online in den vergangenen Jahren über neue Forschungsergebnisse, Missionen und Wissenswertes rund um den Mars berichtete, finden Sie in unseren Kurzmeldungen, Nachrichten und Spezialen.

Und natürlich hoffen wir, dass Sie bei unserem Bilderwettbewerb Mars 2003 mitmachen. Bis zum 30. September ist noch Zeit!

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte