Direkt zum Inhalt

Hirschhausens Hirnschmalz: Die Trübsal stirbt zuerst

Die Fridays for Future-Bewegung zeigt vor allem eins auf: Wie wichtig echte Taten statt nur warme Worte sind – und wie sehr uns eine Portion Optimismus dabei motivieren kann.
Dr. Eckart von HirschhausenLaden...

    Wenn ich vom Klimawandel höre, …

  1. A) halte ich das für Unsinn.
  2. B) halte ich mir die Ohren zu.
  3. C) halte ich inne.
  4. D) halte ich einen Vortrag, was dagegen hilft.

Wer jammert, der ist nie allein. Das ist ein Dilemma von Selbsthilfegruppen, in denen bisweilen eine Spirale nach unten entsteht: Den Pokal bekommt dann der, dem es am schlechtesten geht. Wenn man eigentlich ganz gut drauf ist, traut man sich das gar nicht zu sagen, denn man will ja dazugehören. Und es ist immer leichter, die eigene Stimmung runterzuziehen als die der anderen Teilnehmer rauf …

Kennen Sie schon …

20/2021

Spektrum - Die Woche – 20/2021

Varianten von Sars-CoV-2 treiben in vielen Ländern neue Corona-Wellen an. Woher kommen sie? Außerdem in dieser Ausgabe: Fliegen statt Fahren auf anderen Planeten.

Spezial Physik - Mathematik - Technik 2/2021

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Physik - Mathematik - Technik 2/2021: Modelle für die Erde

Modelle für die Erde - Mit Daten in die Welt von morgen blicken: Simulationen: Wie Wetter und Klima berechenbar werden • Hydrologie: Bedrohte Wassertürme des Planeten • Vulkanausbrüche: Auf dem Weg zur Eruptionsprognose

17/2021

Spektrum - Die Woche – 17/2021

Kann der Warp-Antrieb Wirklichkeit werden? Ein Forscher hat neue Ideen zum Reisen durch den Weltraum vorgestellt. Außerdem in dieser »Woche«-Ausgabe: Evolutionstheorie auf dem Prüfstand und das Versprechen der Jugend.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!