Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

ERRATUM

Bei der Antwort auf den Leserbrief zur »Protonen-Rennbahn LHC« in SuW 4/2009, S. 12, haben sich zwei Fehler eingeschlichen. Es hätte heißen müssen: »Die totale Energie beträgt also 0,13 Megajoule in einem solchen Protonen- Schwarm…« Bei der Berechnung der Zentrifugalkraft wurde durch einen Rechenfehler der Wert zu niedrig angegeben, statt der genannten 1,15 Newton ergeben sich tatsächlich 46,3 Newton. Wir bitten diese Fehler zu entschuldigen.
Juni 2009

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum Juni 2009

Kennen Sie schon …

Spezial Physik - Mathematik - Technik 2/2018

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Physik - Mathematik - Technik 2/2018: Grenzfragen der Teilchenphysik

Standardmodell: Neue Physik am weltgrößten Beschleuniger? • Antimaterie: Rätselhaft verzerrte Spiegelwelt • Neutrinos: Megafallen für flüchtige Sonderlinge

Highlights 3/2016

Spektrum der Wissenschaft – Highlights 3/2016: In den Tiefen der Teilchenwelt

Beschleunigertechnik: Was kommt nach dem Large Hadron Collider? • Susy in der Krise: Elegant, aber erfolglos: Die Supersymmetrie • Neutrinos: Den rätselhaften Geisterteilchen auf der Spur

Spezial Physik - Mathematik - Technik 1/2013

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Physik - Mathematik - Technik 1/2013: Vom Higgs zur Quantengravitation

Higgs-Teilchen: Wie wurde es entdeckt? Was findet der LHC als Nächstes? • Quantenphysik: Schrödingers Katze auf dem Prüfstand • Quantengravitation: Auf dem Weg zu einer Theorie alle Naturkräfte

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!