Direkt zum Inhalt

Biologie: Futterhäuschen als Infektionsquelle für Vögel

Vögel, die sich lange an Futterhäuschen aufhalten, scheinen anfälliger für Bindehautentzündungen zu sein. Zudem übertragen sie die Krankheit schneller auf Artgenossen. Dies berichten Biologen um Dana Hawley von der Virginia Polytechnic Institute and State University, USA.

Die Forscher statteten Hausgimpel (Singvögel aus der Familie der Finken) mit Chips aus, um nachzuverfolgen, wo sich die Tiere aufhalten und wie viel Kontakt sie zu Artgenossen haben. Dabei zeigte sich: Das Risiko, an Bindehautentzündung zu erkranken, ist umso höher, je mehr Zeit die Tiere an Futterhäuschen verbringen. Wie oft sie Kontakt zu anderen Vögeln haben, spielt hingegen nur eine untergeordnete Rolle.

In einem weiteren Versuch infizierte das Team in Gefangenschaft lebende Hausgimpel mit dem Bakterium Mycoplasma gallisepticum, das diese Krankheit verursacht. An­schließend beobachteten die Forscher, welche Tiere die Infektion besonders schnell an andere weitergeben. Auch hier waren es jene Individuen, die auffällig lange an Futterhäuschen verweilten.

Eine Bindehautentzündung ist zwar nicht direkt lebensbedrohlich, kann wilden Vögeln wegen der eingeschränkten Sicht aber dennoch zum Verhängnis werden. Deswegen empfehlen die Forscher, Futterspender beim Nachfüllen gründlich zu reinigen und am besten zu desinfizieren, um das Ansteckungsrisiko für die Tiere klein zu halten. Allerdings lassen sich die Beobachtungen eventuell auch anders erklären – nämlich damit, dass Hausgimpel umso länger an Futterstellen hocken, je kränklicher sie sind. In diesem Fall wären die Häuschen selbst an der Verbreitung dieser Infek­tion "unschuldig".

November 2015

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft November 2015

Kennen Sie schon …

51/2019

Spektrum - Die Woche – 51/2019

In dieser Ausgabe geht es under anderem um den Start des CHEOPS-Teleskops, den umstrittenen Rorschach-Test und den Frühmensch Homo erectus.

Moderne Seuchen - Infektionskrankheiten auf dem Vormarsch

Spektrum Kompakt – Moderne Seuchen - Infektionskrankheiten auf dem Vormarsch

Welche Infektionskrankheiten haben das Potenzial, zur großen Pandemie zu werden? Neben alten Bekannten kommen auch neu aufkommende Keime als Seuchenherde in Frage.

Zoonosen - Gefährliche Keime aus dem Tierreich

Spektrum Kompakt – Zoonosen - Gefährliche Keime aus dem Tierreich

Ebola, Grippe, Tollwut - viele Krankheiten können von Tieren auf den Menschen überspringen. Teils mit fatalen Folgen für die menschlichen Infizierten.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle

Adelman, J. et al.: Feeder Use Predicts Both Acquisition and Transmission of a Contagious Pathogen in a North American Songbird. In: Proceedings of the Royal Society B 282, 2015