Direkt zum Inhalt

Hirschhausens Hirnschmalz: Wie affig

Von den Tücken der »Hackordnung« im OP und warum gemischte Medizinerteam harmonischer operieren.
Dr. Eckart von Hirschhausen

    Wenn ich operiert werden muss, dann lieber von …

  1. A) einem Mann.
  2. B) einer Frau.
  3. C) einem Affen.
  4. D) Wo ist der Unterschied?

Als Student musste ich mir im Operationssaal noch Sprüche anhören wie: »Was ist die Aufgabe des Assis­tenten? Haken halten, Fresse halten.« Die Chirurgie war immer schon berüchtigt für ihre rauen Umgangsformen und einen eher derben Humor. Kein Wunder, denn zum einen hat diese Zunft ihr Handwerk historisch auf dem Schlachtfeld entwickelt, und bis heute spielen sich hier auch in friedlichen Zeiten häufig ziemlich große Dramen des Lebens ab …

12/2018

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist 12/2018

Kennen Sie schon …

Menschenaffen - Unsere nächsten Verwandten

Spektrum Kompakt – Menschenaffen - Unsere nächsten Verwandten

Schimpansen, Bonobos, Gorillas, Orang-Utans - und der Mensch: Wir alle zählen zur Familie der Menschenaffen. Welche Gemeinsamkeiten, welche Unterschiede gibt es, und was können wir von unseren nächsten Verwandten lernen? Und wie können wir Menschen sie besser schützen?

Epigenetik - Prägende Eindrücke im Erbgut

Spektrum Kompakt – Epigenetik - Prägende Eindrücke im Erbgut

Das Genom ist weit mehr als ein Vier-Buchstaben-Kode - Moleküle, die an der DNA-Doppelhelix anhaften, geben der Zelle wichtigen Kontext zu den Genen. Bei vielen Erkrankungen spielen diese epigenetischen Tags womöglich eine größere Rolle als bisher angenommen.

Sex - Zwischen Lust und Frust

Spektrum Kompakt – Sex - Zwischen Lust und Frust

Liebe, Begierde, Erregung, Verlockung - viele Wege führen ins Schlafzimmer. Doch wie kommt man (und Frau) dort auch auf ihre Kosten? Wie viel Erregung ist »normal«? Und wo bleiben die Sexroboter? Das und mehr in unserem Kompakt »Sex«.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle

Jones, L. K. et al.: Ethological Observations of Social Behavior in the Operating Room. In: PNAS 115, S. 7575–7580, 2018