Direkt zum Inhalt

Veranstaltungen: Wichtige Astroveranstaltungen im Herbst abgesagt

Drei bekannte Astrotermine im Herbst müssen wegen der aktuellen Coronasituation abgesagt werden. Dies betrifft die BoHeTa, die Astro-Börse Berlin und den HATT in Hattingen.
Die Astro-Börse Berlin 2019

Auch in diesem Herbst erzwingt die Coronapandemie leider Absagen von drei publikumswirksamen Astroveranstaltungen: Es trifft die Bochumer Herbsttagung für Amateurastronomen BoHeTa am 22. Oktober 2021, die Astro-Börse Berlin ABB am 13. November und den 25. Hattinger Astronomischen Tausch- und Trödeltreff HATT am 27. November.

Alle drei Veranstaltungen funktionieren nur als Präsenzveranstaltung mit Publikum, so dass sich die jeweils zuständigen Organisationen zu einer Absage gezwungen sahen. Im Fall der BoHeTa schreiben die Veranstalter: »Die BoHeTa wird nicht als Onlineveranstaltung laufen. In den langen Jahren hat sich unsere Veranstaltung als ein beliebtes persönliches Treffen von Amateurastronomen und einigen Berufsastronomen etabliert. Ein wesentlicher Aspekt dabei ist das gemeinsame Miteinander, die diversen persönlichen Gespräche in den Pausen, im Foyer, beim Mittagessen und beim gemütlichen Tagungsausklang.« Ähnlich begründet die Sternwarte Hattingen die Absage ihres 25. HATT. Nun bleibt die Aussicht auf das nächste Jahr mit hoffentlich ungetrübten Veranstaltungen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte