Direkt zum Inhalt

Astronomie: Wie sieht eine Sonnenfinsternis aus dem Weltraum aus?

Ein YouTube-Video zeigt den Schatten des Mondes während der Sonnenfinsternis am 9. März 2016, aufgenommen vom japanischen Satelliten Himawari-8
What Does A Solar Eclipse Look like From Space?

Veröffentlicht am: 09.03.2016

Laufzeit: 0:03:40

Sprache: englisch

Der in Kalifornien lebende Schotte Scott Manley bezeichnet sich als "Astronogamer - a rare fusion of gaming and science in one powerful combination". Auf seinem YouTube-Kanal, der sich viel mit Spielen beschäftigt, zeigt er auch Wissenschaftsvideos.

In diesem Video sieht man den Mondschatten, wie er über die Erde wandert, aufgenommen aus einem geostationären Orbit. Der japanische Wettersatellit Himawari-8 hat die hochauflösenden Bilder von einer Position hoch über dem Pazifik geschossen. Deutlich zu erkennen: Der Schatten des Mondes erscheint sehr diffus. Das liegt daran, dass die Sonne keine punktförmige, sondern eben eine ziemlich ausgedehnte Lichtquelle ist; von der Erdoberfläche gesehen erscheint sie genau so groß wie der Mond. Ebenfalls im Video sichtbar: die Reflektionen der Sonne auf dem Wasser des Pazifiks kurz vor der Sonnenfinsternis.

Dieses Video stammt ursprünglich von der Internetseite des Satelliten Himawari-8. In dieser Fassung wird es von Scott Manley, dem "Astronogamer", kompetent kommentiert (ein anderes empfehlenswertes Video von Manley ist das zum Aussichtspunkt ISS).
Von der Himawari-Seite lassen sich übrigens auch tagesaktuelle Bilder und Videos herunterladen. Einige der Bilder sind sogar von der Meteorologie-Arbeitsgruppe der Colorado State University aufbereitet. Das war auch nötig, da einzelne Bilder des Satelliten eine beeindruckende Auflösung von bis zu 30 Megapixel besitzen.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte