Direkt zum Inhalt

Glück: "Ein seelisches Polster aufbauen"

56 Heidelberger Gymnasiasten und Berufsfachschüler besuchten im vergangenen Schuljahr das Wahlfach "Glück". Lernziel: körperliches und seelisches Wohlbefinden. Gehirn&Geist fragte den Schulleiter und Initiator Ernst Fritz-Schubert nach den ersten Erfahrungen mit dem bundesweit einzigartigen Experiment.
Ernst Fritz-SchubertLaden...
Am Eingang der Willy-Hellpach-Schule stehen zwei Palmen wie auf verlorenem Pos­ten. Doch der nüchtern und funktional gestaltete Fünfzigerjahrebau ist Schauplatz eines Auf­sehen erregenden Pilotprojekts: Schüler in einem eigens dafür konzipierten Fach zu gesunden und zufriedenen Menschen zu erziehen. Auf dem Lehrplan stehen nun neben Grammatik und linearer Algebra auch Lebensfreude und Persönlichkeitsentwicklung. Ab dem Frühjahr 2009 können die Gymnasiasten im neuen Wahlfach "Glück" sogar die Abiturprüfung ablegen. Das Kultusministerium von Baden-Württemberg unterstützt die Initiative des Schulleiters Ernst Fritz-Schubert, passt sie doch gut zum Bildungsplan des Landes: Schule soll jungen Menschen unter anderem Zuversicht, Selbstbewusstsein und Freude am Lernen vermitteln ...
September 2008

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist September 2008

Kennen Sie schon …

Babys - Die ersten Monate

Spektrum Kompakt – Babys - Die ersten Monate

Sie sind aufregend, anstrengend und ein familiärer Ausnahmezustand: Die ersten Momente bis Monate nach der Geburt stellen das Leben aller Beteiligten auf den Kopf.

36/2019

Spektrum - Die Woche – 36/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns der Toxoplasmose, dem Altern und der Utopie.

Spezial 1/2019

Gehirn&Geist – Spezial 1/2019: Dr. Eckart von Hirschhausens Humor und positive Emotionen

Die lustigsten G&G-Kolumnen • Warum Lachen gesund ist • Was Komik im Kopf bewirkt • 10 Jahre HUMOR HILFT HEILEN

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Infos
Literaturtipps

Antonovsky, A.: Salutogenese. Zur Entmystifizierung von Gesundheit. DGVT, Tübingen 1997.

Fritz-Schubert, E.: Schulfach Glück. Herder, Freiburg 2008.
Aktueller Erfahrungsbericht über das Pilotprojekt