Direkt zum Inhalt

Weit verzweigt

Diese Aufnahme von Thomas Deerinck von der University of San Diego in Kalifornien zeigt einen Ausschnitt aus dem Kleinhirn einer Ratte in 400-facher Auflösung. Eine Reihe grün gefärbter Purkinje-Zellen, die zu den komplexesten und weitverzweigtesten Neuronen des Gehirns gehören, grenzt an eine Schicht von Gliazellen (pink) an. DNA und RNA sind in Blau dargestellt. Deerinck beschäftigt sich mit der Darstellung biologischer Phänomene auf Zellebene durch hochauflösende Licht- und Elektronenmikroskopaufnahmen. Er gewann für seine Arbeit den Lennart Nilsson Award 2018, der jedes Jahr für Wissenschaftsfotografie vergeben wird.

11/2018

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist 11/2018

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!