Direkt zum Inhalt

Extrem-Lebewesen: Blaues Leuchten schützt Bärtierchen vor Strahlung

Bärtierchen sind ohnehin hart im Nehmen. Aber dieses hier hält sogar viermal mehr Strahlung aus als andere Bärtierchen. Dabei hilft ein hübscher physikalischer Trick.
BärtierchenLaden...

Ein neu entdecktes Bärtierchen widersteht extrem starker UV-Strahlung, indem es sie in blaues Licht umwandelt. Das berichten Swathi Prakash, Harikumar R. Suma und Sandeep M. Eswarappa vom Indian Institute of Science, die bei ihren Untersuchungen durch Zufall auf die bisher unentdeckte Art aus der Gattung Paramacrobiotus stießen. Zu Tage kam der exotische Organismus allerdings nicht in einer extremen Umwelt wie heißen Quellen oder einem exponierten Berggipfel; tatsächlich fanden die drei Fachleute das Tier in einer Moosprobe, die sie von einer Wand auf dem Campus des Instituts abgekratzt hatten, berichten sie in »Biology Letters«.

In ihren Versuchen setzten sie Bärtierchen, die für ihre Überlebensfähigkeit unter extremen Umständen bekannt sind, so harschen Bedingungen aus, dass sogar diese Tiere starben. Darunter war auch extrem intensive ultraviolette Strahlung, die man normalerweise zur Desinfektion nutzt. Das energiereiche Licht zerschießt die chemischen Bindungen in biologischen Materialien und tötet so alle Arten von Lebewesen – was man unter anderem zum Zerstören schädlicher Mikroorganismen nutzt. Zwar überlebten schon normale Bärtierchen ein Kilojoule UV-Energie pro Quadratmeter dreimal so lange wie Bakterien und Würmer, aber nach 15 Minuten war auch für sie Schluss.

Ein bräunliches Tierchen allerdings hielt dem Beschuss nicht nur stand, sondern vertrug auch noch die vierfache Dosis der Strahlung – und leuchtete dabei blau, wie die drei Fachleute beim genaueren Hingucken feststellten. Tatsächlich erwies sich die blaue Strahlung als mehr als nur ein hübscher Nebeneffekt. Als Prakash und ihre Kollegen die neue Art züchteten, fanden sie zwischen 10 und 20 Prozent Tiere mit weniger brauner Farbe. Als sie diese auf ihre Widerstandskraft gegen extreme UV-Strahlung testeten, starben die farblosen Tiere viel schneller – und sie leuchteten auch nicht blau. Daraus schließen die Fachleute, dass der braune Farbstoff UV-Licht sehr effektiv in blaues Licht umwandelt. Dadurch »entschärft« es die zerstörerische Strahlung und verhindert, dass sie das eigene Gewebe zerstört.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos