Direkt zum Inhalt

News: CERN-Wissenschaftler stellen mehr als 50 000 Anti-Wasserstoff-Atome her

Wissenschaftler der ATHENA-Gruppe am CERN haben mehr als 50 000 Anti-Wasserstoff-Atome bestehend aus einem Anti-Proton und einem Positron hergestellt. Anti-Wasserstoff wurde zwar schon früher erzeugt, bisher aber noch nie in so großer Menge. Sie reicht erstmalig aus, um zu testen, ob sich Antimaterie physikalisch genauso verhält wie Materie.

Die ATHENA-Wissenschaftler planen dazu, die Antimaterie mithilfe von Lasern energetisch anzuregen und so zur Abstrahlung von Licht zu bewegen. Die auf diese Weise gemessenen Spektren sollten nach Vorhersagen des Standardmodells der Teilchenphysik genauso aussehen wie die von normalem Wasserstoff.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
Nature 10.1038/nature01096 (2002)

Partnervideos