Direkt zum Inhalt

Corona-Impfungen: Comirnaty wirkt anscheinend sehr gut gegen Delta

Der Schutz durch Impfstoffe ist bei der Delta-Variante nur um wenige Prozent reduziert. Allerdings gilt das nur für die vollständige Impfung mit zwei Dosen, eine Einzeldosis schützt kaum.
Ein älteres Paar geht an den Schildern des ZIZ Stuttgart vorbei.Laden...

Daten aus einer Studie in England zeigen, dass zwei Dosen des Biontech-Impfstoffs Comirnaty sehr effektiv auch vor der Delta-Variante schützen. Auch der AstraZeneca-Impfstoff wirkt demnach noch zufrieden stellend. Wie eine Arbeitsgruppe um Jamie Lopez Bernal von Public Health England im »New England Journal of Medicine« berichtet, gab es unter den mit Comirnaty doppelt Geimpften 88 Prozent weniger symptomatische Infektionen als in der Kontrollgruppe, bei Vaxzevria waren es 67 Prozent weniger. Das ist jeweils nur wenige Prozent geringer als der Schutz vor der Alpha-Variante; Die Daten zeigen jedoch auch, dass der Schutz nach einer Impfdosis bei Delta deutlich reduziert ist, von 48 auf 30 Prozent bei Comirnaty. Das Team wertete für die Analyse die Daten von 38 592 positiven Tests und Sequenzierungen aus und zog 96 371 negativ getestete Personen als Vergleichsgruppe heran.

Das Team um Lopez Bernal nutzte zwei unterschiedliche Ansätze, um die Effektivität der Impfungen gegen die Delta-Variante zu bestimmen. Einerseits verglich sie dazu positiv und negativ getestete Personen mit Erkältungssymptomen in Bezug auf ihren Impfstatus sowie bei den positiv getesteten auf die verursachende Variante des Coronavirus. Dieser Ansatz, bei dem man davon ausgeht, dass sich alle Beteiligten wegen der Symptome testen ließen, soll eventuelle Verzerrungen durch unterschiedliche Gründe für den Test reduzieren.

Für die zweite Analyse verglichen die Fachleute bei geimpften und nicht geimpften Infizierten den Anteil der Delta-Variante relativ zur im Studienzeitraum dominierenden Alpha-Variante. Die Überlegung dahinter: Schützt ein Impfstoff vor der Delta-Variante schlechter als vor der Alpha-Variante, ist der Anteil der Delta-Fälle relativ zur Alpha-Variante in dieser Gruppe höher als bei den Nichtgeimpften. Tatsächlich zeigte sich bei der Analyse ein mäßiger Rückgang der Effektivität beider Impfstoffe gegen die Delta-Variante; daneben bestätigen die Daten jedoch erneut die bereits zuvor festgestellte Tatsache, dass eine einzelne Impfdosis gegen Delta erheblich weniger effektiv ist. Der Befund zeige, dass man besonders in gefährdeten Gruppen Anstrengungen unternehmen müsse, möglichst viele Menschen doppelt zu impfen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte