Direkt zum Inhalt

Galaxien: Neuer Besuch in der Lokalen Gruppe

Andromedanebel M31Laden...
Astronomen um Scott Chapman von der Universität Cambridge entdeckten zwischen den benachbarten Galaxien der Milchstraße eine Zwerggalaxie, die sich weit entfernt von ihrem jetzigen Standort gebildet haben muss und nun zum ersten Mal in diesen Raum vordringt. Andromeda XII, so ihr Name, beweist, dass kleinere Galaxien auch heute noch in die so genannte Lokale Gruppe stürzen.

Chapman und sein Team analysierten mit dem Keck-Observatorium auf Hawaii fast fünfzig Sterne in der Nähe von Andromeda XII, die um den Andromedanebel (M 31) kreist. Anhand von acht zur Zwerggalaxie gehörigen Gestirnen bestimmten die Forscher ihren Orbit, ihre Geschwindigkeit und den Gehalt an Dunkler Materie. Demnach besitzt sie eine relativ hohe Geschwindigkeit bei geringer Masse und könnte somit nur ein kurzzeitiger Gast in der Lokalen Gruppe sein. Ihre extrem exzentrische Umlaufbahn hält sie momentan 375 000 Lichtjahre vom Zentrum des Andromedanebels entfernt.

Normalerweise würde die Zwerggalaxie durch die enorme Gravitation der Lokalen Gruppe auseinander gerissen werden, wenn sie durch sie hindurch läuft, so die Forscher. Da sich dieses Sternsystem aber in einer anderen Umgebung entwickelte und erst kürzlich in die Lokale Gruppe fiel, stellt sie für die Forscher im Gegensatz zu den übrigen Satellitengalaxien ein unverfälschtes Objekt dar, an dem sie beispielsweise Simulationen der Galaxienentstehung überprüfen können.

Andromeda XII kann nicht in der Lokalen Gruppe entstanden sein, da das Universum nicht alt genug ist, um ihr Erscheinen mit einem zweiten Durchlauf zu erklären. Vermutlich bildete sich die Zwerggalaxie in einer dichten faserartigen Region des Weltalls, die die Lokale Gruppe mit der Galaxiengruppe M 81 verbindet.

Zwerggalaxien sind kleine Sternensysteme, die nur wenige zehn Millionen Sterne beherbergen, während ausgewachsene Galaxien, wie etwa unsere Milchstraße, zwischen zwei- und vierhundert Milliarden besitzen. Astronomen glauben, dass sie die Bausteine von größeren Galaxien sind. (mp)
31.05.2007

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum - Die Woche, 31.05.2007

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos