Direkt zum Inhalt

Wissenswertes in ansprechender Form

Die Reihe »Visuelles Wissen« liefert einen übersichtlichen und anschaulichen Einstieg in verschiedene Fächer. Darüber hinaus eignen sich die Bücher ideal als Nachschlagewerk.

Die drei Bücher der Reihe »Visuelles Wissen« zu den Themen Mathematik, Physik und Biologie wenden sich zwar an Schüler ab zwölf Jahren, doch die einzelnen Bände können auch Erwachsene mit Gewinn lesen. Wie der Titel vermuten lässt, enthalten die Werke ansprechende Abbildungen und Fotos, mit denen die kompakten und gut geschriebenen Texte ergänzt werden. Die Autoren und Autorinnen handeln jeden der erläuterten Sachverhalte auf einer übersichtlichen Doppelseite ab und fassen dabei die wesentlichen Fakten kurz zusammen; zudem erleichtern ein Glossar und ein Stichwortverzeichnis das Nachschlagen von Begriffen.

Kurz und knackig

Das Mathematikbuch reicht von einfachster Algebra bis zur Wahrscheinlichkeitsrechnung: Es umfasst quadratische Gleichungen, Ungleichungen, Trigonometrie sowie Funktionsgleichungen und Geometrie. Die Inhalte werden kurz, aber verständlich erläutert und auch in praktische Alltagsbeispiele eingebettet.

Das Buch über Physik ist ähnlich breit angelegt. Das Spektrum reicht von Energie und Wärmeleitung über Mechanik, Wellen, Elektrizität und Magnetismus bis zu den Grundlagen der Atomphysik.

Das Biologiebuch erläutert verständlich die wichtigsten biologischen Grundlagen von Pflanzen, Tieren und Menschen. Anfangs erfährt man, was unter Leben zu verstehen ist. Daran schließen sich Themen der Zellbiologie und Grundfunktionen wie Enzyme, Atmung, Ernährung, Nervensystem sowie Kapitel über Hormone und Fortpflanzung an. Eine Darstellung von Gentechnik und Ökologie runden das Bild der modernen Biologie ab.

Die Bücher über Physik und Biologie beginnen jeweils mit einem einleitenden Kapitel über die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens. Hier werden die Grundzüge naturwissenschaftlicher Experimente dargestellt, und man erfährt viel über wissenschaftliches Vorgehen: Hypothesen, Versuchsplanung, Erhebung und Auswertung der Daten sowie die Interpretation und Einordnung in wissenschaftliche Modelle und Theorien. Einfache Versuche, die sich wohl in erster Linie im Schulunterricht durchführen lassen, illustrieren, wie man Fragen wissenschaftlich bearbeitet, um zu aussagekräftigen Ergebnissen zu gelangen. Der Nutzen und die Risiken naturwissenschaftlicher Erkenntnisse für die Gesellschaft und die Umwelt werden ebenfalls angesprochen.

Die Texte wurden in England konzipiert, wo der MINT-Bereich im Bildungswesen schon seit Längerem einen großen Stellenwert hat. Daher sind die Bücher meist deutlich umfangreicher als die Schulmaterialien in Deutschland, auch wenn man sie nicht eins zu eins auf die hiesigen Lehrpläne übertragen kann. Das ist jedoch kein Hindernis für die Verwendung dieser Werke.

Die drei Bücher sind gute Begleiter und Ergänzungen für den Schulunterricht, die einen einfachen Einstieg in komplexe naturwissenschaftliche Themen erlauben. Daher sind sie nicht nur Schülern und Eltern zu empfehlen. Jüngere Leserinnen und Leser erhalten eine Zusammenfassung der wesentlichen Punkte, welche die manchmal trockenen Schulbücher ergänzen und erweitern, und ältere können mit diesen Nachschlagewerken ihr Gedächtnis rasch wieder auffrischen.

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Drohen im Winter Stromausfälle?

Deutschlands Stromnetz scheint am Limit – doch die Netzbetreiber halten die Gefahr von Stromausfällen derzeit für gering. Die Herausforderungen werden nach dem Winter jedoch nur noch größer. Außerdem in dieser Ausgabe: Sind blaue Räume besser als grüne? Und wie erschafft man unknackbare Funktionen?

Spektrum - Die Woche – Trisomie 21 – Automatisch Alzheimer

Nahezu jeder Mensch mit Trisomie 21 erkrankt an Alzheimer. Die fatale Verbindung liefert Hinweise auf die Entstehung des altersbedingten Hirnabbaus. Außerdem in dieser Ausgabe von »Spektrum – Die Woche«: was den Reservebetrieb von Atomkraftwerken kompliziert macht.

Spektrum Kompakt – Muster der Natur

Mathematische Muster sind abstrakt und theoretisch? Mitnichten: Wer mit offenen Augen durch die Welt geht, findet überall in der Natur ihre Spuren - von Vogelfedern über Blütenformeln bis hin zu Luftwirbeln und Basaltsäulen.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte