Direkt zum Inhalt

Paläontologie: Einem Dino auf der Spur

Ein 220 Millionen Jahre alter Dinosaurier-Fußabdruck auf einem Stein in Wales entzückt britische Forscher. Entdeckt wurde er von einer Vierjährigen beim Spazierengehen.
Dino-FußabdruckLaden...

Spuren im Stein

Am Strand von Bendricks Bay nahe der Stadt Barry im Süden von Wales haben Wissenschaftler bereits zahlreiche Fußspuren von Dinosauriern entdeckt. Den wohl beeindruckendsten Fund hat dort nun aber die vierjährige Lily Wilder gemacht: Beim Spaziergang mit ihren Eltern stieß sie auf einem Steinblock in der Nähe des Wassers auf einen der bislang am besten erhaltenen Dino-Fußabdrücke Großbritanniens.

Der Abdruck ist gut zehn Zentimeter lang und stammt von einem Dinosaurier, der etwa 75 Zentimeter groß und 2,5 Meter lang gewesen sein muss. Er ging vermutlich auf seinen beiden Hinterbeinen und jagte kleinere Tiere und Insekten, erklären Spezialisten vom National Museum in Cardiff, wo der Abdruck künftig aufbewahrt werden soll.

Welcher Saurier genau sich hier vor rund 220 Millionen Jahren verewigte, wissen die Forscher nicht. Ähnliche Fußspuren aus den USA seien der Gattung Coelophysis zugeordnet worden; deren Auftreten konnte man in Großbritannien allerdings noch nicht nachweisen. Da Dinosaurier erstmals vor rund 230 Millionen Jahren auf der Erde auftauchten, handelt es sich aber in jedem Fall um einen frühen Vertreter. Die Wissenschaftler hoffen deshalb, dass der Abdruck ihnen mehr über die Anatomie der ersten Dinosaurier verrät und darüber, wie sie sich fortbewegten.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos