Direkt zum Inhalt

Sportmotivation: Den inneren Schweinehund überwinden

Gerade zum neuen Jahr nehmen sich viele Menschen vor, regelmäßig Sport zu treiben. Doch oft bleibt es bei den guten Vorsätzen. Psychologen erforschen, wie wir uns dauerhaft einen aktiven Lebensstil angewöhnen können.
Laufbandarbeit
Hunderte von wissenschaftlichen Studien belegen: Wer sportlich aktiv ist, verringert sein Risiko, frühzeitig etwa an einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall zu sterben. Das Berliner Robert Koch-Institut empfiehlt zur Prävention unter anderem von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sich täglich etwa eine halbe Stunde lang so zu bewegen, dass der Puls merklich ansteigt und sich Schweiß bildet. Das tut de facto allerdings nur etwa jeder dritte Deutsche ...

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – 30/2021

Mammutprojekte haben es oft in sich: Wie macht man ganz Deutschland sicher(er) gegen Hochwasser? Was tut man, wenn jemand tausende Satelliten ins All schießen will? Und wozu ist es noch mal gut, die eiszeitliche Mammutsteppe wieder herzustellen? Antworten gibt diese »Woche«.

Spektrum Gesundheit – Fitter Darm, fitte Sportler

Wie die Darmflora zu sportlicher Höchstleistung betragen kann, erfahren Sie in dieser Ausgabe. Außerdem: Wie sich Migräne bei Kindern behandeln lässt und was den besten Witz der Welt lustig macht.

Spektrum Kompakt – Nahrungsergänzung - Was unser Körper wirklich braucht

Chiasamen und Gojibeeren, womöglich gar Vitaminpillen und Mineraltabletten - oder doch einfach nur Äpfel und Spinat? Die Frage, wie man sich rundum gesund ernährt, beschäftigt viele Menschen. Und neben wirklich sinnvollen Tipps gibt es eine ganze Reihe von Mythen und unsinnigen Empfehlungen.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Infos
Literaturtipps

Brand, R.: Die affektive Einstellungskomponente und ihr Beitrag zur Erklärung von Sportpartizipation. In: Zeitschrift für Sportpsychologie 13(4), S. 147-155, 2006.

Fuchs, R., Göhner, W., Seelig, H.: Aufbau eines körperlich-aktiven Lebensstils. Hogrefe, Göttingen 2007.

Schlicht, W., Brand, R.: Körperliche Aktivität, Sport und Gesundheit. Juventa, Weinheim 2007.

Schwarzer, R. et al.: Social-cognitive Predictors of Physical Exercise Adherence: Three longitudinal studies in rehabilitation. In: Health Psychology 27(1), S. 54-63, 2008.

Webb, T., Sheeran, P.: Mechanism of Implementation Intention Effects: The role of goal intentions, self-efficacy, and accessibility of plan components. In: British Journal of Social Psychology 47(3), S. 373-395, 2008.