Direkt zum Inhalt

Altamerikanistik: Forschung auf dem Prüfstand

Archäologische Befunde, vorspanische und spanische Texte, paläoklimatische Daten – Altamerikanisten nutzen unterschiedliche Quellen, um das Leben der Indianer vor der Ankunft der Europäer zu rekonstruieren. Doch gerade, wenn alles gut zusammenzupassen scheint, empfiehlt sich eine kritische Haltung.
Totenschädel Maya-Hochburg Chichén ItzáLaden...

Als der deutsche Gelehrte Eduard Georg Seler vor mehr als 100 Jahren Mexiko bereiste, um dort die Geschichte der indianischen Bevölkerung systematisch zu erforschen, betrat er wissenschaftliches Neuland: Seler, den vom Dschungel überwucherte Ruinen ebenso interessierten wie mündliche Überlieferungen, gilt als Begründer der Altamerikanistik. Bis heute erlebt dieses Fach eine dynamische Entwicklung. Es war und ist interdisziplinär: Schon Seler sammelte Artefakte und botanische Proben, studierte präkolumbische Architektur und Schrift. Inzwischen ergänzen physikalische Verfahren die archäologische Datierung, offenbaren mikroskopische Pflanzenreste Handelsbeziehungen zwischen Kulturräumen, unterstützen Computer die Entschlüsselungsarbeit von Inschriftenexperten.

Doch so dramatisch unser Wissen um die altamerikanische Geschichte angewachsen ist – manche großen Fragen bleiben nach wie vor unbeantwortet: Warum ging die Zivilisation der Maya zu Grunde? Glichen die präkolumbischen Gesellschaften denen in der Alten Welt? Gab es eine Mutterkultur, die alle späteren prägte? ...
Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 1/2013

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 1/2013

Kennen Sie schon …

Maya, Inka, Azteken - Die Hochkulturen Lateinamerikas

Spektrum Kompakt – Maya, Inka, Azteken - Die Hochkulturen Lateinamerikas

Schon lange vor der Ankunft der Spanier hatten sich komplexe Kulturen im heutigen Lateinamerika gebildet. Was wissen wir heute von den Maya, Inka, Azteken und Co.?

Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 2/2017

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 2/2017: Monumente der Menschheit

Stonehenge: War der Steinkreis eine Stätte des Todes oder der Heilung? • Indien: Nalanda, die älteste Universität der Welt • Kathedralen: Romanik und Gotik – Tradition kontra Moderne

Schokolade - Bittersüße Versuchung

Spektrum Kompakt – Schokolade - Bittersüße Versuchung

Vom bitteren Aztekentrank zur süßen Nascherei: Kakao und Schokolade, heute weltweit beliebt, haben eine bewegte Geschichte. Doch wie sieht die Zukunft aus? Was hat die Pralinenform mit dem Geschmack zu tun? Und machen sie wirklich glücklich?

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!