Direkt zum Inhalt

Altamerikanistik: Forschung auf dem Prüfstand

Archäologische Befunde, vorspanische und spanische Texte, paläoklimatische Daten – Altamerikanisten nutzen unterschiedliche Quellen, um das Leben der Indianer vor der Ankunft der Europäer zu rekonstruieren. Doch gerade, wenn alles gut zusammenzupassen scheint, empfiehlt sich eine kritische Haltung.
Totenschädel Maya-Hochburg Chichén Itzá

Als der deutsche Gelehrte Eduard Georg Seler vor mehr als 100 Jahren Mexiko bereiste, um dort die Geschichte der indianischen Bevölkerung systematisch zu erforschen, betrat er wissenschaftliches Neuland: Seler, den vom Dschungel überwucherte Ruinen ebenso interessierten wie mündliche Überlieferungen, gilt als Begründer der Altamerikanistik. Bis heute erlebt dieses Fach eine dynamische Entwicklung. Es war und ist interdisziplinär: Schon Seler sammelte Artefakte und botanische Proben, studierte präkolumbische Architektur und Schrift. Inzwischen ergänzen physikalische Verfahren die archäologische Datierung, offenbaren mikroskopische Pflanzenreste Handelsbeziehungen zwischen Kulturräumen, unterstützen Computer die Entschlüsselungsarbeit von Inschriftenexperten.

Doch so dramatisch unser Wissen um die altamerikanische Geschichte angewachsen ist – manche großen Fragen bleiben nach wie vor unbeantwortet: Warum ging die Zivilisation der Maya zu Grunde? Glichen die präkolumbischen Gesellschaften denen in der Alten Welt? Gab es eine Mutterkultur, die alle späteren prägte? ...

Kennen Sie schon …

Spektrum Kompakt – Frühe Kunst - Was Höhlenmalereien und Felszeichnungen verraten

Immer mehr frühe Kunstwerke kommen ans Licht, weltweit haben Menschen vor Jahrtausenden bereits Eindrücke ihrer realen und spirituellen Welt verewigt. Für Forschende heute sind sie ein spannendes Archiv der Vergangenheit.

Spektrum - Die Woche – Silvesterausgabe 2020

Ein neues Coronavirus ging um die Welt, SpaceX schickte erstmals Menschen ins All und Forscher überwinterten am Nordpol: Wir blicken zurück auf ein außergewöhnliches Wissenschaftsjahr.

Spektrum Kompakt – Auf großer Fahrt - Unterwegs auf den Weltmeeren

Robinson Crusoe, Captain Ahab, Störtebeker oder Blackbeard: Ob es nur Geschichten sind oder historische Überlieferungen, die Welt der Seefahrer fasziniert viele Menschen. Und weit jenseits von Seemannsgarn liefern auch heute noch Forschungsschiffe wie die »Polarstern« wichtige Erkenntnisse.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!