Direkt zum Inhalt

News: Hinweise auf altes Flussdelta auf dem Mars

Neue Aufnahmen des Mars Global Surveyor deuten darauf hin, dass es auf dem Mars lange Zeit flüssiges Wasser gegeben hat und nicht nur kurzzeitige Überschwemmungen. So zeigen die Bilder der Marsoberfläche eine fächerartige Struktur, die stark an ein Flussdelta erinnert mit den dazugehörigen verflochtenen Sedimentablagerungen. Der Fächer überdeckt eine Fläche von 13 Kilometern Länge und 11 Kilometern Breite und mündet in einen bislang unbenannten Krater der südlichen Hemisphäre.

Wissenschaftler wollen in der heute staubtrockenen Marsoberfläche auch regelrechte Meanderstrukturen erkennen. Laut Michael Malin von Malin Space Science Systems seien gerade solche Meander der eindeutige Hinweis für ein beständiges Flusssystem auf dem roten Planeten.

Wenngleich heute auf dem Mars kein flüssiges Wasser mehr zu finden ist, so weisen doch auch andere Bodenstrukturen auf eine feuchte Vergangenheit hin. In gefrorener Form liegt Wasser noch heute vor allem im Bereich der Polkappen vor.

Weiterhin konnte die Sonde Mars Odyssey große Vorkommen von Wassereis in höheren Breiten dicht unter Oberfläche des Planeten nachweisen. Wasser auf dem Planeten könnte in seiner Frühzeit auch zur Entwicklung einfacher Lebensformen geführt haben. Die Suche nach Hinweisen auf solches Leben ist eines der Ziele derzeitiger Marsmissionen.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
Science 10.1126/science.1090544

Partnervideos