Direkt zum Inhalt

News: Frauen erkranken häufiger an Lungenkrebs

Nach Schätzungen des Robert-Koch-Institutes erkrankten im Jahre 1998 in Deutschland insgesamt 179 000 Frauen und 168 000 Männer erstmals an Krebs. Bei Frauen ist Brustkrebs mit etwa 46 000 Neuerkrankungen pro Jahr nach wie vor die häufigste Krebserkrankung. Zudem steigt mit jährlich rund 9000 Diagnosen die Zahl der an Lungenkrebs erkrankten Frauen weiter an. Diese seit Jahren registrierte Zunahme ist insbesondere auf das veränderte Rauchverhalten zurückzuführen. Hingegen sank bei Männern die Zahl der Neuerkrankungen an Lungenkrebs auf 28 000 Fälle pro Jahr. Damit war diese Krebsart erstmals seltener als Prostatakrebs mit über 31 000 Neuerkrankungen. Etwa 70 Prozent der Krebserkrankungen treten erst in einem Alter von über 60 Jahren auf.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Robert-Koch-Institut

Partnerinhalte