Direkt zum Inhalt

Sozialverhalten: Honigbienen überwinden Sprachbarriere

<i>Apis mellifera</i>
Eine asiatische und eine europäische Honigbienenart, die unterschiedliche Dialekte des Schwänzeltanzes entwickelt haben, können dennoch miteinander kommunizieren. Dies berichten Forscher eines internationalen Teams, an dem auch Jürgen Tautz von der Universität Würzburg beteiligt war.

Den Wissenschaftlern gelang es erstmals, eine gemischte Population aus Apis cerana cerana und Apis mellifera ligustica zu etablieren. Anhand von Videoaufnahmen erkannten die Forscher, dass die Tiere in ihrem Tanz insbesondere die Entfernung zur Futterquelle verschieden signalisieren.

Trotz der Sprachunterschiede waren alle Angehörigen der gemischten Population in der Lage, den Schwänzeltanz der jeweils anderen Art zu entschlüsseln. Die Forscher vermuten, dass eine Form des sozialen Lernens den Bienen hilft, die Sprachhürde zu überwinden. (alj)

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte