Direkt zum Inhalt

Spektrum-Podcast: Was den Abwehrkräften wirklich hilft

In der kalten Jahreszeit und angesichts der Corona-Pandemie wollen viele ihr Immunsystem stärken. Doch was hilft wirklich – und womit schaden wir unseren Abwehrkräften? Antworten aus der Wissenschaft.
Immuntherapie

Immunsystem unterstützen – aber wie?

Sport machen, kiloweise Obst essen oder Vitaminpillen schlucken: Viele Menschen versuchen in der kalten Jahreszeit ihr Immunsystem zu unterstützen. Das gilt in Zeiten der Corona-Pandemie ganz besonders. Doch die Abwehrkräfte stärken, das ist oft gar nicht nötig, sagt Anna Lorenzen. Sie ist Redakteurin bei Spektrum Gesundheit.

Lorenzen erklärt im Gespräch mit detektor.fm-Moderator Marc Zimmer, wie unsere komplexe Körperabwehr funktioniert und wie wir diesen Schutzwall gegen Viren und andere Krankheitserreger unterstützen können. So freuen sich unsere Abwehrkräfte beispielsweise über gesunde und ausgewogene Ernährung. Dazu gehört Obst und ausreichend Flüssigkeit. Pillen und Ergänzungsmittel braucht es in den seltensten Fällen, erklärt Lorenzen.

Auch genügend Sonne ist gerade in den Wintermonaten ein wichtiger Einflussfaktor. Sport und Bewegung unterstützen ebenfalls das Immunsystem – allerdings gibt es auch Hinweise darauf, dass zu viel des Guten am Ende kontraproduktiv sein könnte. Ein weiterer wichtiger Punkt ist genügend Schlaf. Nachts erholt sich unser Immunsystem, die Ruhe tut ihm gut. Schlafentzug dagegen schadet der Körperabwehr, genau wie andauernder Stress. Auch Rauchen und Alkohol setzen dem Körper zu.

Im Podcast erklärt Anna Lorenzen anhand von wissenschaftlichen Erkenntnissen die wichtigsten Dos and Don’ts zum Thema Immunabwehr.

Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wissen/spektrum-podcast-immunsystem

Alle Podcasts im Überblick

Noch mehr hören? Die besten deutschsprachigen Wissens-Podcasts gibt es auf Spektrum.de. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte