Direkt zum Inhalt

Astronomie: Aufflackern eines sterbenden Sterns

Supernovae und ihre Überreste werden von Astronomen sehr häufig beobachtet, doch die Vorgeschichte solcher Sternexplosionen bleibt meist unbekannt. Nun hat ein Team um Eran Ofek vom Weizmann Institute of Science (Israel) neue Einblicke in die letzten Entwicklungsstadien gewonnen, die der Vorläuferstern einer Supernova durchlief. Die Daten zeigen, dass das rund 500 Millionen Lichtjahre entfernte Gestirn bereits vor der Explosion große Materiemengen ausstieß.

Die Forscher um Ofek untersuchten Aufnahmen einer Region im Sternbild Herkules. Im August 2010 hatte ein Roboterteleskop dort eine so genannte Typ-IIn-Supernova registriert. Bei einem solchen Ereignis kollidieren die fortgeschleuderten Sternreste mit Material, welches das Gestirn zuvor …
April 2013

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft April 2013

Kennen Sie schon …

November 2018

Sterne und Weltraum – November 2018

Ursprung der Elemente - Relativistische Effekte im Zentrum der Milchstraße - Sojus Panne - Vierfach-Quasar - Smartphone-App: Planetensysteme selber basteln

Spezial Physik - Mathematik - Technik 4/2017

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Physik - Mathematik - Technik 4/2017: Inspektion der Erde

Permafrost: Die große Unbekannte im Klimawandel • Geologie: Streit um die ältesten Gesteine • Weltmeere: Wie stabil sind Golfstrom und Antarktischer Ozean?

Die Sonne - Unser Zentralgestirn

Spektrum Kompakt – Die Sonne - Unser Zentralgestirn

Sie versorgt uns mit Licht und Wärme, dient der Natur als Taktgeber und zaubert faszinierende Leuchterscheinungen: die Sonne. Wie ist sie aufgebaut, was sind Sonnenflecken, welche Effekte hat der Sonnenwind?

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle

Ofek, E. O. et al.: An outburst from a massive star 40 days before a supernova explosion. In: Nature 494, S. 65 - 67, 2013