Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten von Spektrum der Wissenschaft frei zugänglich.

Internet: "Fake News" in sozialen Netzwerken

Internetnutzer verbreiten in großem Umfang Falschmeldungen und abwe­gige Verschwörungstheorien. Statistische Untersuchungen von Inhalten auf Facebook zeigen das enorme Ausmaß der Entwicklung und liefern neue Einsichten zu den Mechanismen dieses beunruhigenden Phänomens.
Die Vorstellung, mit den Kondensstreifen würden die Flugzeuge verdummende Chemikalien (oder gar Viagra) ausstoßen und damit auf uns herabregnen lassen, ist zwar hoffnungslos absurd; aber erschreckend viele Leute glauben daran.

Sicher kennen Sie das: Sie sitzen mit Freunden oder Familienmitgliedern beim Abendessen, und das Gespräch kommt auf Gerüchte aus dem Internet, beispielsweise die Rolle von Kondensstreifen von Düsenflugzeugen bei der Erderwärmung oder die Vorzüge von Methoden der alternativen Medizin. Oder Sie verfolgen am Fernseher die Kommentare bekannter Komiker oder Sänger, die ganz ohne spezifische Kenntnisse von Wirtschaft und Politik plötzlich zu gefragten Analysten der internationalen Situation werden.

Was hat sich geändert an unserer Art, Informationen zu gewinnen und uns eine Meinung zu bilden? Welche Rolle spielen soziale Netzwerke wie Facebook bei der Verbreitung von Falschmeldungen (Fake News) und Verschwörungstheorien? Was sind die wichtigsten Gegenstände fehlerhafter und absichtlich irreführender Informationen? Wie lassen sich diese Phänomene eindämmen?

Wie aktuelle Entwicklungen zeigen, sind dies drängende Fragen. Man denke an den Brexit, die Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der USA, die verbreitete Skepsis gegenüber dem menschlichen Einfluss auf den Klimawandel oder die islamistische Radikalisierung junger Europäer. Desinformationen im Internet haben direkte Auswirkungen auf unsere Gesellschaft und ihre politische, ökonomische und weltanschauliche Ausrichtung …

November 2017

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft November 2017

Kennen Sie schon …

Gefühlte Wahrheit - Von Pseudowissenschaft und Verschwörungstheorien

Spektrum Kompakt – Gefühlte Wahrheit - Von Pseudowissenschaft und Verschwörungstheorien

Kopf gegen Bauchgefühl, Vernunft gegen Überzeugung: Was wir als "wahr" empfinden, basiert nicht immer auf Fakten. Was macht Menschen anfällig für Fake News, Verschwörungstheorien und Pseudowissenschaften?

9/2016

Gehirn&Geist – 9/2016

Titelthema: Verschwörungstheorien • Interview mit einem Cog • SPEZIAL: Prämenstruelles Syndrom • Erfolgreich verhandeln

5/2016

Gehirn&Geist – 5/2016

In dieser Ausgabe ergründet "Gehirn&Geist" die Welt der weiblichen sexuellen Lust. Außerdem im Heft: Hass im Netz, Neuroforschung mit Kindern und Demenztherapie

Lesermeinung

3 Beiträge anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Bessi, A. et al.: Science vs Conspiracy: Collective Narratives in the Age of Misinformation. In: PLoS One 10, e0118093, 2015

Bessi, A. et al.: Trend of Narratives in the Age of Misinformation. In: PLoS One 10, e0134641, 2015

Bessi, A. et al.: Social Determinants of Content Selection in the Age of (Mis)Information. In: Ariello, L. M., McFarland, D. (Hg.): Social Informatics. Lecture Notes in Computer Science 8851. Springer, Heidelberg 2014, S. 259-268

Del Vicario, M. et al.: The Spreading of Misinformation Online. In: PNAS 113, S. 554-559, 2016

Mocanu, D. et al.: Collective Attention in the Age of (Mis)Informa­tion. In: Computers in Human Behavior 51, S. 1198-1204, 2015