Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Piper cubeba

Piper cubeba L. f.
(syn. Cubeba officinalis); Kubebenpfeffer (syn. Schwanzpfeffer, Stielpfeffer).
Fam.: Piperaceae.
Vork.: Indonesien, auch in Indien, Malaysia kultivert.
Droge: Cubebae fructus (syn. Cubebae, Fructus Cubebae, Piper caudatum, Semen Cubebae); Kubeben (syn. Cubebenpfeffer, Schwanzpfeffer, Schwindelkörner), die getrockneten, meist noch nicht völlig reifen Früchte. Inh.: äther. Öl (10-20 %, Oleum Cubebae), v.a. mit Sesquiterpenen, u.a. β-Cubeben, Copaen, Cubebol, δ-Cadinen, α-Cubeben und Humulen; ferner Apiol, 1,8-Cineol, α-Pinen, Sabinen, Safrol und Asarone; Lignane (ca. 2,5 %), u.a. (-)-Cubebin vgl. Formel, (-)-Cubeninin, Dihydroclusin; Cubebensäure (1 %), Harz, fettes Öl. Anw.: in der Volksheilkunde bei entzündlichen und bakteriellen Erkrankungen der Harnwege, als Expektorans bei chronischer Bronchitis, auch bei Kopfschmerzen, Gedächtnisschwäche sowie zur Steigerung des Geschlechtstriebes (Aphrodisiakum). Im Haushalt dient die Droge auch als Gewürz.
Hom.: Piper cubeba (syn. Cubeba) HAB 34; die getrockneten, unreifen Beeren. Anw.-Geb.: Schleimhautentzündungen der Harn- und Geschlechtsorgane.
Histor.: Die Droge zählt in Indien zu den bekannten Aphrodisiaka, das die Araber kennenlernten, als sie ihren Handel nach den Sundainseln ausdehnten. Die arabischen Ärzte des 9. und 10. Jh. kannten sowohl die Herkunft als auch die harntreibende Wirkung der Kubeben. Die Droge und ihre Wirkung war auch im mittelalterlichen Europa bekannt, so beschreibt bereits die Heilige Hildegard von Bingen in ihrer Physica ihre psychoaktiven Effekte. Obwohl Kubeben als Küchengewürz zu dieser Zeit eingesetzt wurden, geriet ihr Gebrauch in Vergessenheit, und erst bei der Besetzung Javas durch die Engländer Ende des 18. Jh. wurde die medizinische Bedeutung der Droge wiederentdeckt und um 1818 in die englische Pharmakopöe eingeführt.



Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte