Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: elliptische Quadrik

die Quadrik vom Index \(\frac{d-1}{2}\) projektiven Raum der ungeraden Dimension d. Die Punkte einer elliptischen Quadrik lassen sich in homogenen Koordinaten beschreiben durch die Gleichung \begin{eqnarray}f({x}_{0},{x}_{1})+{x}_{2}{x}_{3}+{x}_{4}{x}_{5}+\cdots +{x}_{d-1}{x}_{d}=0,\end{eqnarray} wobei f eine irreduzible quadratische Form ist.

Im dreidimensionalen euklidischen Raum entsprechen der elliptischen Quadrik das Ellipsoid, das Paraboloid und das zweischalige Hyperboloid.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos