Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Goursat-Problem

ein Randwertproblem für eine hyperbolische partielle Differentialgleichung zweiter Ordnung.

Gegeben seien die Differentialgleichung \begin{eqnarray}{u}_{xy}=F(x,\,y,\,u,\,{u}_{x},\,{u}_{y})\end{eqnarray} im Gebiet \begin{eqnarray}\Omega =\{(x,\,y)\,\in \,{{\mathbb{R}}}^{2}\,;\,0\,\lt \,x\,\lt \,y\,\lt \,1\},\end{eqnarray} und Funktionen φ, ψC[0, 1] mit φ(1) = ψ(0).

Dann lautet das Goursat-Problem: Man bestimme eine Lösung u von (1), die für alle t ∈ [0, 1] den Bedingungen \begin{eqnarray}u(0,\,t)=\phi (t),\,u(t,1)=\psi (t)\end{eqnarray} genügt.

Es werden auch allgemeinere Gebiete als das angegebene Ω betrachtet.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos