Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Randpunkt

Punkt einer Teilmenge M eines topologischen Raums (X, 𝒪), welcher im Abschluß \(\overline{M}\), aber nicht im Inneren int M von M liegt.

Die Menge \(\partial M=\overline{M}\backslash \mathrm{int}M\) (manchmal auch mit Rd M bezeichnet) heißt der Rand von M.

Der Rand der n-dimensionalen offenen Kugel

\begin{eqnarray}{U}_{n}=\{x\in {{\mathbb{R}}}^{n}:||x||\lt 1\}\end{eqnarray}

ist beispielsweise die Sphäre

\begin{eqnarray}{S}^{n-1}=\{x\in {{\mathbb{R}}}^{n}:||x||=1\}\end{eqnarray}

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos