Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Essstörungen: Ratgeber Binge-Eating

Wer regelmäßig große Mengen an Nahrung verschlingt und diese Essanfälle nicht kontrollieren kann, zählt wahrscheinlich zu den so genannten Binge-Eatern. Um die Attacken in den Griff zu bekommen, können Betroffene selbst eine Menge tun.
Bittersüße FalleLaden...

Ein Abend auf der Couch: Der Fernseher läuft, auf dem Tisch liegt eine große Tüte Chips. Man greift einmal hinein, dann noch einmal, und noch einmal ... und plötzlich ist die Tüte leer.
Diese Art des Kontrollverlusts ist den meisten Menschen nicht ganz fremd. Doch erst, wenn ­jemand regelmäßig die Kontrolle verliert und in kurzer Zeit große Mengen Nahrungsmittel verzehrt, deutet das auf eine Binge-Eating-Störung hin. Dasselbe gilt für Menschen, die über Stunden oder über den ganzen Tag hinweg andauernd den Drang verspüren, Schokoriegel oder andere Snacks zu verspeisen. Die Betroffenen essen oft auch dann, wenn sie sich gar nicht hungrig fühlen, und sie hören nicht auf, bevor sie ein sehr unangenehmes Völle­gefühl erleben. Während der Essattacken können sie in der Regel nicht kontrollieren, was oder wie viel sie verschlingen.
Die Betroffenen essen oft auch dann, wenn sie sich gar nicht hungrig fühlen, und sie hören nicht auf, bevor sie ein sehr unangenehmes Völle­gefühl erleben ...

1-2/2014

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist 1-2/2014

Kennen Sie schon …

01/2019

Spektrum - Die Woche – 01/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns dem Weizen, dem Mond und der Intelligenz.

2/2019

Gehirn&Geist – 2/2019

In dieser Ausgabe widmet sich Gehirn&Geist dem Thema Kraft der Gedanken. Außerdem im Heft: Albträume, Schlaue Schleimpilze und Smartphones.

Genuss - Wie wir uns das Leben versüßen

Spektrum Kompakt – Genuss - Wie wir uns das Leben versüßen

Etwas genießen - ganz bewusst, mit allen Sinnen. Sei es ein gutes Essen, die Zeit mit Familie und Freunden, ein außergewöhnlicher Blick auf eine Landschaft, ein besonderes Geschenk. Ein Gefühl, das uns gut tut und Kraft gibt: Was steckt dahinter, wenn wir uns das Leben versüßen?

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen und Literaturtipps

Literaturtipps

Munsch, S.: Das Leben verschlingen? Hilfe für Betroffene mit Binge-Eating-Störung (Essanfällen) und deren Angehörige. Beltz, Weinheim, 2., überarbeitete Auflage 2011
Ein Selbsthilfeprogramm von Simone Munsch, auf Wunsch mit Begleitung per E-Mail oder Telefon

Munsch, S. et al.: Binge Eating. Kognitive Verhaltenstherapie bei Essanfällen. Beltz, Weinheim, 2. überarbeitete Auflage 2011
Ein Therapiemanual für Psychotherapeuten


Quellen

Hudson, J. I. et al.: The Prevalence and Correlates of Eating Disorders in the National Comorbidity Survey Replication. In: Biological Psychiatry 61, S. 348-358, 2007

Munsch, S. et al.: Efficacy and Predictors of Long-Term Treatment Success for Cognitive-Behavioral Treatment and Behavioral Weight-Loss-Treatment in Overweight Individuals with Binge Eating Disorder. In: Behaviour Research and Therapy 50, S. 775-785, 2012

Schnyder, U. et al.: Prävalenz von Essstörungen in der Schweiz. Bundesamt für Gesundheit (BAG), Bern 2012

Striegel-Moore, R. H. et al.: Cognitive-Behavioral Guided Self-Help for the Treatment of Recurrent Binge Eating. In: Journal of Consulting and Clinical Psychology 78, S. 312-321, 2010