Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Illusionen : Mit den Augen eines Vogels

Auch Tiere fallen auf optische Täuschungen herein. Ob Mensch, Guppy oder Huhn: Die Sehsysteme lassen sich leicht austricksen.
Laubenvogel

Ein endlos langer Gang und an seinem Ende eine riesige Statue – so nimmt ein Tourist die mit Säulen geschmückte Galerie im Innenhof des römischen Palazzo Spada wahr. Doch er täuscht sich. Dieses Meisterwerk des Architekten Francesco Borromini (1599-1667) gilt als faszinierendes Paradebeispiel für die perspektivische Bauweise des Barock. Eine Reihe von Tricks ziehen den nur neun Meter langen Korridor optisch in die Länge und lassen die Standfigur übergroß erscheinen: Borromini hat nach hinten hin den Gang schmaler und die Säulen kleiner angelegt, den Boden angehoben sowie die Decke abgesenkt.

Was aber kaum ein Besucher, der die Genialität des Erbauers bewundert, ahnt: Vögel können das auch. Laubenvogelmännchen der Art Ptilonorhynchus nuchalis arrangieren Objekte vor ihrer Laube so, dass eine ganz ähnliche perspektivische Täuschung entsteht: Kleine Steine kommen an den Eingang, größere werden weiter entfernt platziert, wie 2010 ein Team um John Endler von der Deakin University im australischen Geelong beobachtete. So wirkt das vor seinem Balzplatz stehende Männchen für ein herannahendes Weibchen beeindruckend groß. Das ist in doppelter Hinsicht erstaunlich. Zum einen sagt es etwas darüber aus, zu welch komplexem Verhalten Vögel in der Lage sind. Es zeigt aber auch, dass sie, genau wie wir Menschen, auf optische Täu­schun­gen hereinfallen.

Dass wir diesen Illusionen erliegen, ist keinesfalls ein Manko des Gehirns, sondern vielmehr Ausdruck seiner Stärke ...

My cat can see the rotating snake illusion!
Eine Katze reagiert auf "Rotierende Schlangen"

Kennen Sie schon …

Gehirn&Geist – Digitale Therapie

Gehirn&Geist berichtet über Trends und Risiken der digitalen Psychotherapie. Außerdem im Heft: Erblindung - Retinaimplantate; Altern - Wie bleibt das Gehirn leistungsfähig? Fluchen - warum uns schimpfen guttut; die Zukunft des Lernens.

Spektrum der Wissenschaft – Die Geheimnisse der Tiere: Die Geheimnisse der Tiere

Telemetrie: Mit Minisendern Zugvögeln und Insekten auf der Spur • Anthrozoologie: Wie sich Hunde in die menschliche Gesellschaft integrieren • Ethik: Welche Rechte haben Tiere?

Gehirn&Geist – 4/2018

In dieser Ausgabe widmet sich Gehirn&Geist dem Phänomen der Selbsterkenntnis. Außerdem: Künstliche Intelligenz am Vorbild Gehirn und Zwangsneurosen bei Hunden.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Cox, M. A. et al.: Receptive Field Focus of Visual Area V4 Neurons Determines Responses to Illusory Surfaces. In: Proceedings of the National Academy of Sciences of the USA 110, S. 17095-17100, 2013

Endler, J. A. et al.: Great Bowerbirds Create Theaters with Forced Perspective When Seen by Their Audience. In: Current Biology 20, S. 1679-1684, 2010

Fuss, T. et al.: The Brain Creates Illusions not just for Us: Sharks (Chiloscyllium griseum) Can "See the Magic" as well. In: Frontiers in Neural Circuits 8, 24, 2014

Gori, S. et al.: Do Fish Perceive Illusory Motion? In: Scientific Reports 4, 6443, 2014

Nakamura, N. et al.: Pigeons Perceive the Ebbinghaus-Titchener Circles as an Assimilation Illusion. In: Journal of Experimental Psychology: Animal Behavior Processes 34, S. 375-387, 2008

Nakamura, N. et al.: A Reversed Ebbinghaus-Titchener Illusion in Bantams (Gallus gallus domesticus). In: Animal Cognition 17, S. 471-481, 2014

Nayar, K.: From Local to Global Processing: The Development of Illusory Contour Perception. In: Journal of Experimental Child Psychology 131, S. 38-55, 2015

Rosa Salva, O. et al.: Perception of the Ebbinghaus Illusion in Four-Day-Old Domestic Chicks (Gallus gallus). In: Animal Cognition 16, S 895-906, 2013

Sovrano, V. A., Bisazza, A.: Perception of Subjective Contours in Fish. In: Perception 38, S. 579-590, 2009

Sovrano, V. A. et al.: The Ebbinghaus Illusion in a Fish (Xenotoca eiseni). In: Animal Cognition 18, S. 533-542, 2015