Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Riemannscher Hebbarkeitssatz

ein klassischer Satz der univariaten Funktionentheorie, der wie folgt lautet:

Es sei G ⊂ ℂ ein Gebiet, z0G und f eine in G \ {z0} holomorphe Funktion. Weiter gelte \({\mathrm{lim}}_{z\to {z}_{0}}(z-{z}_{0})f(z)=0\) ist beispielsweise erfüllt, wenn eine Umgebung UG von z0 existiert derart, daß f in U \ {z0} beschränkt ist.

Für Verallgemeinerungen und Modifikationen dieses Satzes vgl. die nachfolgenden Stichwörter.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos