Direkt zum Inhalt

»Woher kommt Gewalt«: Die vielen Gesichter der Gewalt

Bernhard Bogerts erklärt, weshalb Gewalt menschlich ist und welche Rolle die Gene, das Gehirn und die Hormone spielen. Ein Buch für Menschen, die tief in das Thema eintauchen wollen.
Eine offene Hand und eine geballte Faust vor schwarzem Hintergrund.

Gewalt existiert überall auf der Welt, bei Menschen und Tieren. Sie zeigt sich in vielen Formen, hat verschiedenste Ursachen und kommt oft überraschend. Bernhard Bogerts beschäftigt sich in seiner Forschung intensiv mit dem Phänomen. In seinem Buch betrachtet der Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie es aus jedem erdenklichen Winkel.

In 21 Kapiteln lernt man, wann, wo und wie Gewalt vorkommt, warum sie zum menschlichen Wesen gehört und welche Rolle die Gene, das Gehirn und die Hormone spielen. Bogerts geht auf die psychischen und sozialen Ursachen ein, beschreibt die Charakteristika von Amokläufen, Terrorismus und kollektiver Gewalt. Er erklärt, wie Religion und Gewalt zusammenhängen und wo die Schwierigkeiten bei der Vorhersage und Prävention liegen. Seine Analysen sind durchweg umfassend und fundiert. Zum Beispiel betont er, dass Gewalt meist erst durch das Zusammentreffen mehrerer Ursachen entsteht, und unterstützt so mit seinen Erklärungen keine Stereotype.

Die kurzen und sinnvoll unterteilten Kapitel helfen, bei dem komplexen Thema den Durchblick zu behalten und nicht in den Informationen zu ertrinken. Bernhard Bogerts versteht es außerdem, die Theorien und Studien in einen größeren Kontext zu setzen und auch Kritikpunkte und Unsicherheiten deutlich zu machen. Das alles untermalt er mit aktuellen und historischen Beispielen.

Zwar benutzt der Autor häufig Fachbegriffe, doch er führt sie angenehm ein. So stören sie das Verständnis nicht, sondern präzisieren seine Aussagen. Stellenweise lockern hilfreiche Grafiken und Bilder den Text auf. Die Schreibweise ist sehr nüchtern – es ist keine leichte Lektüre, passt aber zum Thema. Teils formuliert Bogerts etwas umständlich, mit Passivsätzen und verschachteltem Satzbau. Insgesamt ist der Text trotzdem gut lesbar und verständlich.

»Woher kommt Gewalt?« ist ein Buch für Menschen, die tief in das Thema eintauchen und einen Überblick erhalten wollen. Die Lektüre kann dabei helfen, das eigene Handeln oder das von anderen besser zu verstehen oder gar politische Entscheidungen mit anderen Augen zu sehen. Wer nur oberflächliches Interesse mitbringt, schafft es möglicherweise nicht bis zum Ende des fast 300 Seiten langen Buchs. Für alle anderen lohnt sich das Durchhalten bis zur letzten Seite.

Kennen Sie schon …

Spektrum Kompakt – Aggression – Wut und ihre Folgen

Ärger, Zorn, Wut, Feindseligkeit und Hass – was hinter Aggressionen steckt und wie sie sich äußern

Spektrum - Die Woche – Passen Wirtschaftswachstum und Klimaschutz zusammen?

Es wird als Königsweg aus der Klimakrise gepriesen. Doch für grünes Wachstum wäre es nötig, Ressourcenverbrauch und Wirtschaftsleistung zu entkoppeln. Wissenschaftler haben Zweifel an dieser Idee.

Spektrum - Die Woche – Wie lebende Zäune Klima und Umwelt schützen

Hecken tun Umwelt und Klima gut. Allerdings müssten sie heute vielerorts erst wieder neu angelegt werden – in den letzten Jahrzehnten ist die Hälfte der grünen Zäune verloren gegangen. Außerdem in dieser »Woche«: wie ein brasilianischer Dino für eine postkoloniale Bewegung sorgte. (€)

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte