Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Biomedizin: Was uns altern lässt

Infektionskrankheiten, Einsamkeit und Stress wirken sich darauf aus, wie schnell der Organismus vergreist. Das hat Folgen für die Gesundheit und die Lebenserwartung.
Hände eine älternen und einer jüngeren Frau, die sich gegenseitig halten

Seit die Covid-Pandemie wütet, leben wir mit Distanz- und Isolationsmaßnahmen. Etliche von uns mussten große Veränderungen im beruflichen wie sozialen Bereich hinnehmen; überall herrscht Verunsicherung. Zahlreiche Menschen haben in diesen Zeiten das Gefühl, schneller zu altern als vorher. Das ist nicht so weit hergeholt, wie es zunächst klingt. Verschiedene Faktoren führen tatsächlich zu einer beschleunigten Vergreisung; manche davon stehen mit der Pandemie in Zusammenhang. Infektionskrankheiten, chronischer Stress und Einsamkeit beeinflussen unseren Gesundheitszustand und das Tempo, in dem wir altern – und können unser Leben verkürzen.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler untersuchen individuelle Alterungsprozesse immer genauer. Dabei zeigt sich, dass einige Personen bemerkenswert widerstandsfähig gegenüber Stressbelastungen sind. Eine Beobachtung, die die Frage aufwirft, ob sich mit einem geeigneten Lebensstil das Altern verlangsamen lässt.

Noch vor wenigen Jahrzehnten hielten Fachleute die Vergreisung für einen Vorgang, der bei allen Personen weitgehend gleich abläuft, erinnert sich Luigi Ferrucci, Geriater und Epidemiologe am US National Institute on Aging in Baltimore, Maryland. Es fiel zwar auf, dass manche Menschen länger gesund bleiben als andere und deutlich fitter sind als numerisch Gleichaltrige. Aber es schien keine Möglichkeit zu geben, den physischen und kognitiven Abbau zu beeinflussen, den Betagte erfahren.

Das begann sich laut Ferrucci in den 1980er Jahren zu ändern …

Kennen Sie schon …

Spektrum Kompakt – Gesund leben - Empfehlungen auf dem Prüfstand

Einen Apfel pro Tag, 10 000 Schritte, acht Stunden Schlaf: Es gibt viele Empfehlungen für ein gesundes Leben. Doch wie sicher ist die Datenlage dazu? Was davon sind nur immer wieder überlieferte Mythen? Ein kritischer Blick auf beliebte Ratschläge.

Spektrum - Die Woche – Neuer IPCC-Bericht: Drastische Forderungen und ein wenig Optimismus

Der Weltklimarat stellt seinen dritten Sachstandbericht vor - und verbreitet Optimismus, den das Dokument selbst nicht so richtig hergeben mag. Derweil droht die ohnehin wackelige Energiewende über den Rohstoffmangel zu stolpern. Hoffnung machen dafür immerhin noch halluzinogene Drogen.

Gehirn&Geist – Kein Stress!

»Gehirn&Geist« behandelt das Thema Kein Stress!, wie Sie Druck und Unsicherheit besser meistern. Außerdem im Heft: Wie Yoga-Übungen das Gehirn verändern; Bedenkliche Folgen der Pandemie bei Kleinkindern; Das Ende des Schulenstreits in der Psychotherapie?; Wie Forscher im Netz angefeindet werden.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Epel, E. et al.: Lifespan adversity and later adulthood telomere length in the nationally representative US Health and Retirement Study. PNAS 113, 2016

Hannum, G. et al.: Genome-wide methylation profiles reveal quantitative views of human aging rates. Molecular Cell 49, 2013

Santoro, A. et al.: Inflammaging: A new immune-metabolic viewpoint for age-related diseases. Nature Reviews: Endocrinology 14, 2018

Tanaka, T. et al.: Plasma proteomic biomarker signature of age predicts health and life span. eLife 9, 2020

Uno, M., Nishida, E.: Lifespan-regulating genes in C. elegans. NPJ Ageing and Mechanisms of Disease 2, 2016